1. Tor
    49'Louis Poznanski (ET)
  2. Tor
    88'Eddie Nketiah
Arsenal
FC Arsenal
Ergebnis
21
FC Bayern
FC Bayern München
(0:0)
  1. Tor
    71'Lewandowski
  1. Tor
    49'Louis Poznanski (ET)
  2. Tor
    71'Lewandowski
  3. Tor
    88'Eddie Nketiah
Arsenal
FC Arsenal
Ergebnis
21
FC Bayern
FC Bayern München
(0:0)
  1. Auswechslung
    45'Emiliano Martínez für Bernd Leno
  2. Auswechslung
    45'Sead Kolasinac für Nacho Monreal
  3. Auswechslung
    64'Robbie Burton für Joe Willock
  4. Auswechslung
    64'Reiss Nelson für Henrikh Mkhitaryan
  5. Auswechslung
    81'Calum Chambers für Shkodran Mustafi
  6. Auswechslung
    81'Eddie Nketiah für Alexandre Lacazette
  7. Auswechslung
    81'Tyreece John-Jules für Mesut Özil
  8. Auswechslung
    82'Bukayo Saka für Pierre-Emerick Aubameyang
Arsenal
FC Arsenal
Ergebnis
21
FC Bayern
FC Bayern München
(0:0)
  1. Auswechslung
    45'Lewandowski für Thomas Müller
  2. Auswechslung
    45'Serge Gnabry für Daniels Ontuzans
  3. Auswechslung
    45'Sarpreet Singh für Ryan Johansson
  4. Auswechslung
    45'Joshua Kimmich für Jonas Kehl
  5. Auswechslung
    45'Kingsley Coman für Jann-Fiete Arp
  6. Auswechslung
    45'Louis Poznanski für David Alaba
  7. Auswechslung
    45'Süle für Jérôme Boateng
  8. Auswechslung
    45'Benjamin Pavard für Javi Martínez
  9. Auswechslung
    45'Leon Goretzka für Corentin Tolisso
  10. Auswechslung
    45'Angelo Stiller für Thiago Alcántara
  11. Auswechslung
    45'Sven Ulreich für Neuer
  1. Auswechslung
    45'Emiliano Martínez für Bernd Leno
  2. Auswechslung
    45'Sead Kolasinac für Nacho Monreal
  3. Auswechslung
    45'Lewandowski für Thomas Müller
  4. Auswechslung
    45'Serge Gnabry für Daniels Ontuzans
  5. Auswechslung
    45'Sarpreet Singh für Ryan Johansson
  6. Auswechslung
    45'Joshua Kimmich für Jonas Kehl
  7. Auswechslung
    45'Kingsley Coman für Jann-Fiete Arp
  8. Auswechslung
    45'Louis Poznanski für David Alaba
  9. Auswechslung
    45'Süle für Jérôme Boateng
  10. Auswechslung
    45'Benjamin Pavard für Javi Martínez
  11. Auswechslung
    45'Leon Goretzka für Corentin Tolisso
  12. Auswechslung
    45'Angelo Stiller für Thiago Alcántara
  13. Auswechslung
    45'Sven Ulreich für Neuer
  14. Auswechslung
    64'Robbie Burton für Joe Willock
  15. Auswechslung
    64'Reiss Nelson für Henrikh Mkhitaryan
  16. Auswechslung
    81'Calum Chambers für Shkodran Mustafi
  17. Auswechslung
    81'Eddie Nketiah für Alexandre Lacazette
  18. Auswechslung
    81'Tyreece John-Jules für Mesut Özil
  19. Auswechslung
    82'Bukayo Saka für Pierre-Emerick Aubameyang
Arsenal
FC Arsenal
Ergebnis
21
FC Bayern
FC Bayern München
(0:0)
Stadion/ZuschauerzahlDignity Health Sports Park, Carson26704 Zuschauer
icon

Erster Härtetest gegen Arsenal

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

„Wir müssen uns darum kümmern, dass die Jungs fit gemacht werden." So formulierte Niko Kovac auf der Pressekonferenz am Dienstag seine Ziele auf der Audi Summer Tour 2019 und bewies beim Training am Vormittag, dass dies nicht nur leere Worte sind. „Die Einheit heute morgen hatte es richtig in sich, da hat es geraucht", beschrieb Thomas Müller die 90 Minuten auf dem Platz im UCLA Drake Stadium. Intensive Spielformen sowie Diagonal-Läufe hatte Kovac vorbereitet und brachten seine Spieler zum Schwitzen.

Beim Nachmittagstraining, das die Bayern im neuen Auswärts-Trikot absolvierten, lag der Fokus dann eher auf speziellen Spielzügen sowie Torabschluss, schließlich steht am nächsten Tag das erste Spiel an. Im Dignity Health Sports Park treffen die Münchner am Mittwoch (20 Uhr Ortszeit) im Rahmen des International Champions Cup auf den FC Arsenal. „Ich freue mich sehr auf das Spiel morgen. Ein Spiel in einer Stadt wie LA ist immer etwas Neues und Gutes", meinte Robert Lewandowski, der beim Abschlusstraining bereits einen Vorgeschmack auf den nächsten Tag bekam.

Premiere für Pavard

Rund 500 Fans kamen zur Einheit im Stadion des MLS-Klubs LA Galaxy und sorgten für beste Stimmung. Der Unterstützung durch die Fans können sich die Bayern beim Duell gegen die Gunners also sicher sein. Kovac kündigte bereits an, dass er in dieser Partie alle mitgereisten Spieler einsetzen möchte. „Wir wollen den Spielern die Möglichkeit geben, gegen gute Gegner zu spielen. Deswegen wollen wir jedem 45 Minuten geben", so der Chef-Coach.

Somit werden auch die Nationalspieler auf dem Platz stehen, obwohl sie „noch nicht einmal eine Woche im Training sind", erklärte Kovac. Die Fans können sich beim ersten Härtetest des Jahres also auf den ersten Auftritt von Benjamin Pavard freuen. „Er ist Weltmeister geworden. Das bedeutet, dass er unser Team sicher verstärken kann", lobte Lewandowski den französischen Neuzugang.