FC Bayern München 2021/22
FC Bayern München 2021/22
Di, 01.03.22, 11:00 Uhr
·
U17 Bundesliga Süd/Südwest, 11. Spieltag
FCB U17
FC Bayern U17
12
Kaiserslautern U17
1. FC Kaiserslautern U17
(0:0)
Di, 01.03.22, 11:00 Uhr
·
U17 Bundesliga Süd/Südwest, 11. Spieltag
FCB U17
FC Bayern U17
12
Kaiserslautern U17
1. FC Kaiserslautern U17
(0:0)
Di, 01.03.22, 11:00 Uhr
·
U17 Bundesliga Süd/Südwest, 11. Spieltag
FCB U17
FC Bayern U17
12
Kaiserslautern U17
1. FC Kaiserslautern U17
(0:0)
Di, 01.03.22, 11:00 Uhr
·
U17 Bundesliga Süd/Südwest, 11. Spieltag
FCB U17
FC Bayern U17
12
Kaiserslautern U17
1. FC Kaiserslautern U17
(0:0)
Stadion/ZuschauerzahlTrainingsgelände FC Bayern, München
icon
Bild_2

Unglückliche Niederlage der FC Bayern U17 gegen den FCK

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Nach dem Auswärtserfolg am Wochenende konnte die U17 des FC Bayern - das Team des Trainerduos Alexander Moj und Halil Altintop - nicht an die starke Leistung gegen Wiesbaden anknüpfen. Im Nachholspiel des 11. Spieltags der B-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest gegen den 1. FC Kaiserslautern waren die Münchner über weite Strecken der Partie die dominante Mannschaft, mussten sich aber nach dem Doppelschlag des Gästestürmers Oskar Prokopchuk (69. Minute/74.) mit 1:2 (0:0) geschlagen geben. Der Anschlusstreffer durch Robert Ramsak (80.+2) kam zu spät.

Altintop: „Haben uns ins Spiel reingebissen"

„Letztendlich war es zu wenig, um die drei Punkte hierzubehalten. Wir haben uns zu Beginn schwergetan. Der Gegner war wie erwartet, aggressiv und physisch überlegen", so Altintop nach dem Spiel. „Trotzdem haben wir uns ins Spiel reingebissen und uns ein Übergewicht erarbeitet. Dann laden wir den Gegner mit zwei Standardsituationen ein, obwohl wir alles im Griff hatten."

Drei Wechsel in der Startelf

Im Vergleich zum 3:1-Auswärtserfolg in Wiesbaden veränderten Altintop und Moj die Startaufstellung auf drei Positionen. Im Mittelfeld rückte Yousef Qashi für Robert Deziel Jr in die Startelf. Daneben standen Kaan Bengi und Max Scholze in der ersten Elf. Die beiden starteten für Vincent Manuba und Samuel Unsöld.

Umkämpfte erste Halbzeit

Die zuletzt aufstrebenden Gäste aus Kaiserslautern erwischten den besseren Start in die Partie. Nach drei Minuten war es Bayern-Keeper Benjamin Ballis, der die Münchner nach dem Abschluss des Lauterer Toptorjägers Lucas Leibrock vor der frühen Gästeführung bewahrte. Die erste Torannäherung der Münchner folgte prompt: In der 22. Spielminute verfehlte Salih Sen mit einem zentralen Distanzschuss von der Strafraumkante das Gehäuse der Pfälzer nur knapp. Sieben Minuten später verpasste dann der neu in die Startelf rotierte Scholze die Bayern-Führung nur knapp. So ging es mit einem 0:0-Unentschieden in die Pause.

Bittere zweite Hälfte

In einer nun von zahlreichen Unterbrechungen geprägten Partie kam Kurt Rüger in der 50. Minute zum Abschluss im gegnerischen Strafraum, scheitere aber an Gäste-Keeper Heck. Die Bayern drückten zwar weiter auf den Führungstreffer, fanden aber keine Lücke in der Defensive der Gäste, die konsequent auf Konterchancen lauerten. In Minute 69 war es dann ein Foul von Paul Scholl an David Schramm, das zum Foulelfmeter gegen die Bayern führte. Gäste-Angreifer Prokopchuk verwandelte unhaltbar. Fünf Minuten später folgte dann der bittere Doppelschlag für den Bayern-Nachwuchs: Erneut war es Prokopchuk, der sich durchsetzte und den zweiten Treffer für den FCK erzielte. Der Anschlusstreffer durch Ramsak (80.+2) kam zu spät. In einer umkämpften Schlussphase sah Ben Emci in der Nachspielzeit die Rote Karte.

Bild_4

Elversberg im Blick

Bereits am Sonntag, 6. März, wartet das nächste Heimspiel auf das Team von Altintop und Moj. Dann empfängt der Bayern-Nachwuchs die U17 des SV Elversberg am heimischen Campus. Anstoß der Partie ist um 11 Uhr.

Aufstellung FCB-U17: Ballis - Bengi, Wimmer, Scholl, Emci - Sen, Rüger (71. Pollak), Scholze, Qashi (57. Klanac) - Ramsak, Sadat

Tore: 0:1 Prokopchuk (69.), 0:2 Prokopchuk (74.), 1:2 Ramsak (80.+2)

Im Interview spricht Timo Kern über seine Vertragsverlängerung beim FC Bayern: