FC Bayern München 2021/22
FC Bayern München 2021/22
Sa, 02.04.22, 11:00 Uhr
·
U17 Bundesliga Süd/Südwest, 19. Spieltag
FCB U17
FC Bayern U17
21
Mainz U17
FSV Mainz 05 U17
(1:0)
Sa, 02.04.22, 11:00 Uhr
·
U17 Bundesliga Süd/Südwest, 19. Spieltag
FCB U17
FC Bayern U17
21
Mainz U17
FSV Mainz 05 U17
(1:0)
Sa, 02.04.22, 11:00 Uhr
·
U17 Bundesliga Süd/Südwest, 19. Spieltag
FCB U17
FC Bayern U17
21
Mainz U17
FSV Mainz 05 U17
(1:0)
Sa, 02.04.22, 11:00 Uhr
·
U17 Bundesliga Süd/Südwest, 19. Spieltag
FCB U17
FC Bayern U17
21
Mainz U17
FSV Mainz 05 U17
(1:0)
Stadion/ZuschauerzahlTrainingsgelände FC Bayern, München
icon
MicrosoftTeams-image_37

Starke U17 siegt gegen Mainz 05

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Gelungener Auftakt in die finale Phase der Saison! Bei winterlichen Verhältnissen am FC Bayern Campus setzte sich die U17 des deutschen Rekordmeisters mit 2:1 (1:0) gegen den 1. FSV Mainz 05 durch. In der Partie des 20. Spieltags der B-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest zeigten die Hausherren eine von Beginn an starke Leistung und gingen in Durchgang eins durch Samuel Unsöld (36. Minute) in Führung. In der zweiten Hälfte lieferten die Gäste aus Mainz dann jedoch mächtig Gegenwehr und kamen in der 67. Minute durch Melvin-Joe Wiesnet zum Ausgleich. Nur fünf Minuten später schlugen die Bayern zurück und belohnten sich dank des Siegtreffers von Ricardo Wagner (72.) für einen hervorragenden Auftritt.

Moj: „Haben verdient gewonnen"

„Es war ein sehr intensives Spiel. Durch unsere Passivität nach der Halbzeit haben wir Mainz den Ausgleich ermöglicht. Aber aufgrund der Chancen haben wir letztendlich verdient gewonnen", so der Moj.

Fünf Wechsel in der Startformation

Im Vergleich zur 1:5-Niederlage in Stuttgart vor der Länderspielpause veränderte das Trainergespann Halil Altintop und Alexander Moj die Startelf auf gleich fünf Positionen. In der Verteidigung neu dabei waren Grayson Dettoni, Kapitän Vincent Manuba und Ben Emci. Im Mittelfeld fand sich Robert Deziel Jr in der Startelf wieder. Er rotierte für Paul Scholl in die Startelf. In der Spitze begann Samuel Unsöld, der für Luka Klanac startete.

Unsöld bringt Bayern in Führung

Beide Mannschaften zeigten sich in den ersten Spielminuten um einen kontrollierten Aufbau bemüht, ohne dabei jedoch zwingende Torchancen zu kreieren. Für die erste gefährliche Möglichkeit sorgte dann FCB-Mittelfeldakteur Salih Sen, dessen Abschluss in der 18. Minute jedoch deutlich über dem Mainzer Tor landete. Auch die Gäste kamen in der Folgezeit zu ersten Möglichkeit: Nach einem Konter in der 27. Minute konnte FCB-Verteidiger Dettoni die Situation zwar zunächst klären, der Mainzer Jonas Frenzel sorgte mit seinem Nachschuss aus der zweiten Reihe jedoch erneut für Gefahr im Sechzehner der Bayern. Kurz vor der Pause belohnte sich die Elf von Altintop und Moj. Nach der Vorlage von Wagner war es Unsöld, der die 1:0-Pausenführung erzielte.

Spannende zweite Hälfte

In Durchganz zwei zeichnete sich von Beginn an eine umkämpfte Partie ab, in der die Gäste aus Mainz zunehmend mehr Druck auf die Bayern-Defensive ausübten. In der 67. Minute kamen die Rheinland-Pfälzer dann zum Ausgleich: Wiesnet kam nach einer Unaufmerksamkeit der Bayern-Defensive frei zum Abschluss und erzielte das 1:1. Die U17 des FC Bayern ließ sich in der Folgezeit jedoch nicht beirren. Nach einer passgenauen Hereingabe von Unsöld war es Wagner, der in der 72. Minute den 2:1-Siegtreffer für den FCB erzielte.

Scholze
Max Scholze lieferte eine starke Defensivleistung gegen Mainz.

Derby in Unterhaching

Am kommenden Samstag, 9. April, erwartet die U17 des deutschen Rekordmeisters die nächste schwierige Aufgabe. Im Derby gastiert der FCB beim Nachwuchs der SpVgg Unterhaching. Anstoß der Partie des 20. Spieltags der B-Junioren Bundesliga Süd ist um 13 Uhr.

Aufstellung FCB-U17: Markert - Emci, Manuba, Dettoni, Scholze, - Deziel Jr - Rüger (63. Klanac), Sen (63. Demirkiran) - Sadat (63. Ramsak), Wagner (73. Demircan), Unsöld (79. Pollak)

Tore: 1:0 Unsöld (36.), 1:1 Wiesnet (67.), 2:1 Wagner (72.)

Erst kürzlich verlängerten Moritz Mosandl und Rares Canea ihre Verträge beim deutschen Rekordmeister: