Spende des FC Bayern Hilfe eV

Silberstreifen e.V.

Increase font size Schriftgröße

Spendensumme: 3.000€

Silberstreifen ist ein gemeinnütziger Verein mit ca. 260 Mitgliedern, der im Juni 1999 von Eltern neurologisch erkrankter Kinder und Mitarbeitern der Neuropädiatrischen Abteilung des damaligen Behandlungszentrums Vogtareuth im Landkreis Rosenheim gegründet wurde. Vorstandschaft und Mitglieder arbeiten ehrenamtlich. Aus dem Behandlungszentrum Vogtareuth wurde vor einigen Jahren die Schön Klinik Vogtareuth, aus der Neuropädiatrischen Abteilung wurde die Klinik für Neuropädiatrie und Neurologische Rehabilitation, Epilepsiezentrum für Kinder und Jugendliche. Diese Abteilung ist heute eine der größten kinderneurologischen Fachabteilungen im deutschsprachigen Raum. In ihr werden Kinder im Alter von ca. zwei Monaten bis 18 Jahren mit den unterschiedlichsten neurologischen Krankheiten betreut. Schwerpunkte sind die Behandlung von angeborenen oder erworbenen Erkrankungen des zentralen und/oder peripheren Nervensystems, schwere und schwerste Schädel-Hirn-Verletzungen, z.B. nach Verkehrsunfällen oder Beinahe-Ertrinken, neurologische Folgeschäden nach Hirn- oder Rückenmarktumoren und inzwischen vermehrt auch nach Misshandlungen, Epilepsien, konservativ oder chirurgisch, ggf. mit umfangreicher präoperativer Diagnostik bzw. postoperativer Nachsorge.

Weitere Inhalte