Siegreiches Wochenende: Frauen II und U17 in der Liga erfolgreich

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Während die Frauen des FC Bayern München am Samstag 4:2 gegen Eintracht Frankfurt gewonnen haben und ins DFB-Pokal-Viertelfinale eingezogen sind, feierten auch die Nachwuchsteams der Münchnerinnen zwei Siege in ihren jeweiligen Bundesligen. fcbayern.com mit dem Überblick über die Wochenend-Ergebnisse der Zweitvertretung der FCB-Frauen und der U17.

Auch Frauen II siegen gegen Frankfurt

Im Duell der Zweitvertretungen zwischen Bayern und Frankfurt gingen die Roten eine Tag nach dem Pokalsieg der Bundesligamannschaft ebenfalls als Siegerinnen vom Platz. Das Team von Nathalie Bischof schlug die Eintracht II zuhause am achten Spieltag der 2. Frauen-Bundesliga mit 2:1. Die Torschützinnen hießen Amelie Schuster (31. Minute) und Jana Kappes (40.). Der Anschlusstreffer von Ex-Bayern-Spielerin Leonie Köster (71.) änderte nichts mehr am Sieg des FCB. Vor allem, da Maria Luisa Grohs im Tor der Münchnerinnen in der Schlussphase einen Elfmeter überragend parierte. Die Frauen II stehen aktuell mit zwölf Punkten nach acht Spielen auf dem achten Tabellenplatz - mit nur einem Punkt Rückstand auf Platz 3. Die 2. Frauen-Bundesliga gestaltet sich, wie bereits im Vorjahr, sehr ausgeglichen. Am nächsten Spieltag (14. November, 11 Uhr) reisen die Roten zum aktuellen Tabellenführer SV Meppen.

U17 schlägt Sindelfingen

Die U17 I feierte in der B-Juniorinnen-Bundesliga Süd vor 60 Zuschauern am Sportpark Aschheim gegen den VfL Sindelfingen ebenfalls einen 2:1-Sieg. Emily Kirsch brachte das Nachwuchsteam in der 7. Minute in Führung, doch bereits eine Minute später glich Lorena Stagel Alberto für den VfL aus. Am Ende erlöste Emilia Lieber die Münchnerinnen und schoss das Siegtor (59.). Nach neun Spielen steht das Team von Trainer Harald Sättler mit 14 Punkten auf Platz vier der Tabelle. Am 13. November (14 Uhr) sind die Münchnerinnen dann wieder auswärts bei der Spielvereinigung Greuther Fürth im Einsatz.

DIe FC Bayern Frauen ziehen souverän ins DFB-Pokal-Viertelfinale ein.