B%C3%BChl_Sch%C3%BCller_Jubel

15 Bayern-Spielerinnen für Nationalmannschaften nominiert

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Für die Nationalspielerinnen des FC Bayern München geht es zwischen dem 19. Spieltag der Flyeralarm Frauen-Bundesliga und dem DFB-Pokal-Halbfinale zu ihren Auswahlteams. Insgesamt 15 Münchnerinnen sind nominiert und bestreiten die Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2023 in Australien und Neuseeland. fcbayern.com gibt den Überblick, welche Spielerinnen wann und gegen wen im Einsatz sind.

Bayern-Duell zwischen Deutschland und Serbien

Mit Giulia Gwinn, Klara Bühl, Lea Schüller und FCB-Kapitänin Lina Magull brachen bereits vier Münchnerinnen zur deutschen Nationalmannschaft auf. Linda Dallmann und Maximiliane Rall reisten nach überstandener Corona-Infektion nach. Deutschland trifft in der WM-Qualifikation am 09.04. auf Portugal (ab 16.10 Uhr, live in der ARD) sowie am 12.04. auf Serbien (16 Uhr, ZDF). Dort kommt es zum Wiedersehen mit Bayern-Kollegin Jovana Damnjanović, die im Aufgebot der serbischen Nationalmannschaft steht und mit ihren Landsfrauen zudem am 07.04. gegen Israel spielt.

Während für die deutsche Mannschaft als aktuell Gruppenerster die WM-Qualifikation in greifbarer Nähe ist, muss Serbien als Drittplatzierter zwingend punkten, um die Playoffs zu erreichen.

Island und Niederlande im Kampf um die Gruppenführung

Beerensteyn_Niederlande
Lineth Beerensteyn möchte mit den Niederlanden die Gruppenführung in der WM-Qualifikation beibehalten.

Karólína Vilhjálmsdóttir, Glódís Viggósdóttir und Cecilía Rúnarsdóttir reisen mit Island am 07.04. nach Belarus und treten am 12.04. gegen Tschechien an. Als Gruppenzweiter fehlen den Isländerinnen nur zwei Punkte auf Tabellenführer Niederlande, für welchen Bayern-Spielerin Lineth Beerensteyn im Einsatz ist. Für die niederländische Nationalmannschaft steht neben dem WM-Qualifikationsspiel am 08.04. gegen Zypern auch ein Freundschaftsspiel gegen Südafrika am 12.04. auf dem Plan.

Schweden und Frankreich

Zur schwedischen Auswahl macht sich Hanna Glas auf. Die Bayern-Verteidigerin trifft mit ihrer Nationalelf am 07.04. auf Georgien und empfängt am 12.04. Irland. Viviane Asseyi wurde für die Équipe Tricolore nominiert: Frankreich spielt am 08.04. in Wales sowie am 12.04. daheim gegen Slowenien. Sowohl das französische als auch das schwedische Team stehen derzeit auf Platz eins ihrer jeweiligen WM-Quali-Gruppe.

Hanna_L%C3%A4nderspieltor
Hanna Glas ist für die schwedische Nationalmannschaft im Einsatz.

Bayern-Duo für Österreich

Wie gewohnt stehen die FCB-Spielerinnen Sarah Zadrazil und Carina Wenningerim Aufgebot des ÖFB-Teams. Österreich spielt als aktueller Tabellenzweiter am 08.04. gegen Nordirland sowie am 12.04. gegen Lettland.

Im Interview spricht die ehemalige Fußballspielerin Gitta Lettl über die gemeinsame Zeit mit den Beckenbauers:


Diesen Artikel teilen

Weitere news