Die deutsche Nationalmannschaft vor dem EM-Finale in England.

„Ihr seid Heldinnen!“ FC Bayern gratuliert zu großartiger Turnierleistung

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

England bezwingt Deutschland im Traumfinale der UEFA Women's EURO 2022 im ausverkauften Wembley-Stadion mit 2:1 nach Verlängerung (1:1, 0:0). Die deutsche Nationalmannschaft mit insgesamt sechs FCB-Spielerinnen musste sich den Lionesses mit Bayern-Neuzugang Georgia Stanway geschlagen geben. Der FC Bayern gratuliert seinen Fußballerinnen zu einer großartigen Turnierleistung!

Hainer: „Ihr seid Heldinnen"

Herbert Hainer, Präsident des FC Bayern: „Gratulation an das deutsche Frauenteam mit insgesamt sechs Spielerinnen des FC Bayern für diese EM-Leistung! Trotz der knappen Niederlage im hart umkämpften Finale nach Verlängerung: Ihr seid Heldinnen und habt die ganze Nation begeistert. Fußball hat auch eine weibliche Seite, und die müssen wir alle gemeinsam noch viel mehr fördern. Glückwunsch an unseren Neuzugang Georgia Stanway zum EM-Sieg mit England - wir freuen uns, sie als Europameisterin beim FC Bayern begrüßen zu können."

Kahn: „In die Herzen der Fans gestürmt"

Oliver Kahn, Vorstandsvorsitzender des FC Bayern: „Ein Riesenkompliment an die deutsche Mannschaft für diese begeisternde EM-Leistung und das spannende Finale von Wembley. Die deutschen Spielerinnen sind bei diesem Turnier in die Herzen der Fans gestürmt. Es war Werbung nicht nur für den Frauenfußball, sondern für den ganzen Sport. Der FC Bayern freut sich gleichzeitig mit unserer neuen Spielerin Georgia Stanway über den Titel in ihrem Heimatland England."

Salihamidžić: „Sieger der EM ist der Frauenfußball insgesamt"

Hasan Salihamidžić, Sportvorstand des FC Bayern: „Ich hätte mir sehr gewünscht, dass die deutsche Mannschaft die Europameisterschaft gewinnt, weil ich weiß, wie sehr so ein Finalsieg beflügelt und das gesamte Umfeld positiv stimmt. Aber in diesem Fall werden die deutschen Spielerinnen trotzdem mit Stolz und überwiegend schönen Erinnerungen in ihre Heimatvereine zurückkehren. Sieger der EM ist am Ende der Frauenfußball insgesamt geworden. Ich hoffe, dass der emotionale Push, den wir alle gespürt haben, die Frauen-Bundesliga jetzt weiter belebt."

So lief das Finale in Wembley!