FC Bayern Frauen verpflichten Tuva Hansen von SK Brann Kvinner

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Die Frauen des FC Bayern haben zum neuen Jahr Tuva Hansen vom norwegischen Meister SK Brann Kvinner verpflichtet. Die 25-jährige Verteidigerin hat einen Vertrag bis 2026 unterzeichnet. „Ich möchte viel spielen und Trophäen gewinnen, deshalb bin ich hier. Ich kann es nicht erwarten, Teil des FC Bayern zu werden und Erinnerungen zu schaffen“, sagt die norwegische Nationalspielerin zu ihrem Wechsel.

Tuva Hansen
Tuva Hansen bei der Vertragsunterschrift in München.

„Können sehr viel erreichen“

Im November feierte Tuva Hansen als Kapitänin mit SK Brann Kvinner die Meisterschaft in der höchsten norwegischen Spielklasse, der Toppserien. Im neuen Jahr wird die Außenverteidigerin ein neues Kapitel beginnen und mit den FCB-Frauen in den verschiedenen Wettbewerben angreifen. „Der FC Bayern ist ein großer Verein, bei dem ich viele Möglichkeiten sehe. Ich will immer gewinnen. Ich denke, wir können hier sehr viel erreichen“, sagt Hansen.

Verstärkung für die Defensive

Bianca Rech, Sportliche Leitung der FC Bayern Frauen, bekräftigt die Bedeutung der Neuverpflichtung: „Aufgrund der Verletzungssituation, die wir im Moment vorfinden, ist es für uns wichtig, dass wir uns in der Defensive nochmals verstärken. Tuva ist eine Spielerin, die sowohl bei ihrem vorherigen Verein als auch in der norwegischen Nationalmannschaft eine absolute Führungsrolle innehat. Sie ist eine Spielerin mit sehr viel Qualität und wir freuen uns, dass wir Tuva für den FC Bayern gewinnen konnten.“

Tuva Hansen
Auch in der norwegischen Nationalmannschaft übernimmt Tuva Hansen Verantwortung.

Tuva Hansen ist eine flexibel einsetzbare Verteidigerin und kann auf der rechten wie auch auf der linken Abwehrseite spielen. Die Norwegerin weiß um ihre Fähigkeiten: „Auf dem Platz bin ich kämpferisch und schnell und ich kommuniziere viel. Neben dem Platz habe ich viel positive Energie und ich habe das Gefühl, etwas aus einem Team machen zu können.“

Kontinuität durch langfristige Verträge

Nach den Vertragsverlängerungen mit Topstürmerin Lea Schüller und Vize-Kapitänin Sarah Zadrazil ist die Verpflichtung von Tuva Hansen ein nächster bedeutender Schritt: „Für uns ist es wichtig, weiterhin Kontinuität zu schaffen und langfristige Verträge an Spielerinnen zu vergeben. Die Spielerinnen sollen sich an den Verein binden, damit wir unseren Weg gemeinsam gehen können. Dafür sind natürlich auch die Vertragsverlängerungen der letzten Wochen extrem wichtig“, so Rech.

Bevor Tuva Hansen im Januar zum Team stößt, empfangen die FC Bayern Frauen am 07.12. den FC Barcelona in der Allianz Arena:


Diesen Artikel teilen

Weitere news