02_Magull_SCS-FCB-Frauen_210904_IMA
02_Magull_SCS-FCB-Frauen_210904_IMA
Sa, 04.09.21, 13:00 Uhr
·
Flyeralarm Frauen-Bundesliga, 2. Spieltag
    SC Sand
    SC Sand
    0 : 3
    Bayern
    FC Bayern Frauen
    (0:2)
    1. Tor
      22'Linda Dallmann
    2. Tor
      37'Hanna Glas
    3. Tor
      55'Lea Schüller
    1. Tor
      22'Linda Dallmann
    2. Tor
      37'Hanna Glas
    3. Tor
      55'Lea Schüller
    Sa, 04.09.21, 13:00 Uhr
    ·
    Flyeralarm Frauen-Bundesliga, 2. Spieltag
    SC Sand
    SC Sand
    0 : 3
    Bayern
    FC Bayern Frauen
    (0:2)
    Sa, 04.09.21, 13:00 Uhr
    ·
    Flyeralarm Frauen-Bundesliga, 2. Spieltag
    SC Sand
    SC Sand
    0 : 3
    Bayern
    FC Bayern Frauen
    (0:2)
    Sa, 04.09.21, 13:00 Uhr
    ·
    Flyeralarm Frauen-Bundesliga, 2. Spieltag
    SC Sand
    SC Sand
    0 : 3
    Bayern
    FC Bayern Frauen
    (0:2)
    Stadion/ZuschauerzahlOrsay Stadion, Willstätt
    icon

    FCB-Frauen feiern beim SC Sand zweiten Sieg im zweiten Spiel

    Text vorlesen
    icon
    Schrift vergrößern
    icon

    Zweites Spiel, zweiter Sieg – und die nächste überzeugende Vorstellung! Nur sechs Tage nach dem 8:0-Auftakt gegen Bremen waren die FC Bayern-Frauen auch im ersten Auswärtsspiel der Saison erfolgreich und feierten einen verdienten 3:0 (2:0)-Erfolg beim SC Sand. Mit der Optimal-Ausbeute nach zwei Spieltagen behaupteten die Titelverteidigerinnen auch zunächst die Tabellenführung in der Flyeralarm Frauen-Bundesliga, die Konkurrenz könnte jedoch mit hohen Siegen noch an den Müncherinnen vorbeiziehen. Vor 1.664 Zuschauern in der Adams Arena in Willstätt brachte Linda Dallmann (20. Minute) die Gäste in Führung. Noch vor der Pause erhöhte Hanna Glas (37.) auf 2:0, ehe Lea Schüller (55.) im zweiten Durchgang mit einem weiteren Treffern für den ersten Auswärtssieg der Saison sorgten.

    03_B%C3%BChl_SCS-FCB-Frauen_210904_FCB
    War in der 20. Minute den entscheidenden Schritt schneller: Klara Bühl legte die FCB-Führung für Linda Dallmann auf.

    Keine Wechsel, wieder eine engagierte Vorstellung

    Nach dem gelungenen Saisonstart sah Coach Scheuer keinen Grund zu Änderungen und schickte die gleiche Startelf wie am vergangenen Spieltag gegen Bremen aufs Feld – und wieder begannen die Münchnerinnen engagiert. In der 14. Minute tauchte Klara Bühl erstmals gefährlich vor dem Tor der gutstehenden Gastgeberinnen auf, traf aus spitzem Winkel aber nur den Außenpfosten. Nur kurz darauf brachen die Bayern-Frauen dann aber den Bann: Nach einem langen Pass von Lina Magull spitzelte Bühl die Kugel vorbei an der herausstürmenden Sander Torhüterin Jasmin Pal zu Dallmann (20.), die nur noch ins leere Tor einschieben musste.

    Die amtierenden Meisterinnen behielten auch in der Folge die Oberhand und spielten sich weitere gute Chancen heraus. In der 37. Minute scheiterte Bühl zunächst an Torhüterin Pal, mit der anschließenden Ecke bediente Magull dann aber Glas (37.), die nur wenige Sekunden später per Kopf auf 2:0 erhöhte. Die letzte Chance vor dem Seitenwechsel hatte dann wieder die fleißige, aber an diesem Tag glücklose Klara Bühl (42.): Dieses Mal überwand die 20-Jährige zwar Pal im SCS-Tor, doch Verteidigerin Michaela Brandenburg klärte den Schuss gerade noch auf der Linie.

    02_Magull_SCS-FCB-Frauen_210904_IMA
    Lina Magull war erneut Schaltzentrale im Bayern-Mittelfeld und glänzte zudem als Torvorbereiterin.

    Schüller erhöht nach der Pause

    Die zweite Halbzeit ging direkt so weiter, wie die erste geendet hatte. Nach einer Dallmann-Ecke konnte Pal im SCS-Gehäuse den Kopfball von Carina Wenninger noch abwehren, den Abpraller staubte dann aber Torjägerin Schüller (55.) zum 3:0 ab. Danach nahmen die Bayern-Frauen etwas das Tempo aus dem Spiel, ohne jedoch die Feldhoheit aus der Hand zu geben. Einen aussichtsreichen Angriff von Sand nach Zusammenspiel der beiden eingewechselten Dominique Bruinenberg und Lena Triendl (75.) konnte Laura Benkarth im FCB-Kasten souverän zunichtemachen. Auf der Gegenseite vergab Magull (76.) eine weitere Möglichkeit, das Ergebnis noch in Höhe zu schrauben, womit es beim souveränen 3:0-Erfolg blieb.

    01_Kamugai_SCS-FCB-Frauen_210904_IMA
    Saki Kumagai stand gewohnt sicher in der Münchner-Verteidigung und sorgte mit dafür, dass auch im zweiten Saisonspiel die Null stand.

    Am 3. Spieltag ist Freiburg zu Gast

    Schon in einer Woche geht es für die Mannschaft von Jens Scheuer weiter! Am 3. Spieltag der Flyeralarm Bundesliga sind die Frauen des Sport-Club Freiburg zu Gast in München. Anpfiff am FC Bayern Campus ist am Samstag, den 11. September, um 19:15 Uhr. Wie schon im ersten Heimspiel gegen Bremen sind auch wieder Zuschauer zugelassen. Die Tickets fürs Spiel sind ab sofort in der FC Bayern-Onlinewelt erhältlich.

    SC Sand - FC Bayern München 0:3 (0:2)

    SC Sand

    Pal – Brandenburg, Georgieva, Balcerzak, Jordan (64. Bruce) – Loos (64.Triendl), Evels, Gentile (46.Bruinenberg), Kreil – Green (79.Browne), Hoppius (85.Gavat)

    Ersatz

    Dübel – Plasmann

    FC Bayern München

    Benkarth – Glas (65. Rall), Wenninger, Kumagai, Simon – Zadrazil – Bühl (58. Beerensteyn), Magull (82. Viggósdóttir), Dallmann (65. Lohmann), Asseyi (82. Jakobsson) – Schüller

    Ersatz

    Leitzig – Gwinn

    Schiedsrichter

    Karoline Wacker (Marbach am Neckar)

    Zuschauer

    1.664

    Tore

    0:1 Dallmann (20.), 0:2 Glas (37.), 0:3 Schüller (55.)

    Gelbe Karten

    Bruce, Browne / -


    Weitere news