220613_PM_FCB
220613_PM_FCB
Do, 24.11.22, 18:45 Uhr
·
Champions League, 3. Spieltag
FC Barcelona
FC Barcelona
3 : 0
Bayern
FC Bayern Frauen
(0:0)
Do, 24.11.22, 18:45 Uhr
·
Champions League, 3. Spieltag
FC Barcelona
FC Barcelona
3 : 0
Bayern
FC Bayern Frauen
(0:0)
Do, 24.11.22, 18:45 Uhr
·
Champions League, 3. Spieltag
FC Barcelona
FC Barcelona
3 : 0
Bayern
FC Bayern Frauen
(0:0)
Do, 24.11.22, 18:45 Uhr
·
Champions League, 3. Spieltag
FC Barcelona
FC Barcelona
3 : 0
Bayern
FC Bayern Frauen
(0:0)
Stadion/ZuschauerzahlSpotify Camp Nou, Barcelona
icon

FCB-Frauen unterliegen beim FC Barcelona

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Erste Niederlage für die FC Bayern Frauen in der Königinnenklasse . Die Mannschaft von Trainer Alexander Straus hat am Donnerstagabend das dritte Gruppenspiel in der UEFA Women's Champions League mit 0:3 (0:0) beim FC Barcelona verloren. Nach zwei Siegen zum Auftakt mussten sich die Münchnerinnen erstmals geschlagen geben. Nach einer torlosen ersten Halbzeit brachte Geyse (47. Minute) die Bayern-Frauen vor 46.967 Zuschauern im Camp Nou kurz nach Wiederanpfiff mit 0:1 ins Hintertreffen. Die weiteren Treffer erzielten Aitana Bonmatí (59.) und Clàudia Pina (66.).

Mit sechs Zählern aus den ersten drei Partien belegen die Münchnerinnen hinter den Katalaninnen Platz zwei in der Tabelle.

FC Bayern Frauen, Mannschaft
Lina Magull führte die FC Bayern Frauen im Camp Nou als Kapitänin aufs Feld.

Tainara, Kett und Schüller von Beginn

Im Vergleich zum 7:0-Kantersieg beim MSV Duisburg im Achtelfinale des DFB-Pokals am vergangenen Wochenende veränderte Straus seine Anfangsformation auf drei Positionen. Defensiv begann Tainara an Stelle von Saki Kumagai. In der Offensive starteten Franziska Kett und Lea Schüller für Emelyne Laurent und Linda Dallmann, die krankheitsbedingt ausfiel. Für die erst 18-jährige Kett war es das Startelfdebüt in der Champions League. Erfreuliche Nachrichten gab es auch für Ivana Rudelić und Sydney Lohmann, die nach überstandenen Verletzungen erstmals wieder im Kader der Bayern-Frauen standen.

FC Bayern Frauen, Franziska Kett, Zweikampf
Franziska Kett im Zweikampf mit Ex-Münchnerin Fridolina Rolfö.

Ausgeglichener erster Durchgang

Die Heimmannschaft setzte die Münchnerinnen gleich zu Beginn unter Druck, aber Maria Luisa Grohs verhinderte mit einer starken Parade in Minute zwei gegen Geyse einen frühen Rückstand. In der Folge suchten beide Teams ihr Glück in der Offensive. Den ersten Abschluss der Gäste verzeichnete Klara Bühl in der zehnten Spielminute, die nach einem Konter nur das Außennetz traf. Auf der anderen Seite rauschte Bonmatí (25.) Distanzschuss knapp über das Tor. Kurz vor der Pause war es dann erneut Grohs, die mit einer starken Parade gegen Bonmatí (41.) die Null festhielt.

FC Bayern Frauen, Lea Schüller, Torschuss
Die Defensive des FC Barcelona machte es Lea Schüller über weite Strecken schwer.

Drei Tore in Halbzeit zwei

Nach dem Seitenwechsel kam Barça besser aus der Kabine. Ana-Maria Crnogorčević legte nach einer Flanke aus dem Halbfeld am Fünfmeterraum quer und Geyse köpfte nur zwei Minuten nach Wiederanpfiff zum 0:1 ein. Aber die Münchnerinnen ließen sich vom Rückstand zunächst nicht beirren. Doch während Schüller (56.) eine Flanke von Carolin Simon knapp verpasste, traf Bonmatí (59.) nach Vorarbeit von Fridolina Rolfö zum 0:2. Doch bei diesem Ergebnis blieb es nicht. In Minute 66 zirkelte Pina den Ball zum 0:3-Endstand in den Winkel.

FC Bayern Frauen, Lina Magull, Zweikampf
Die FC Bayern Frauen warfen bis zum Schluss alles in die Zweikämpfe.

Heimspiel gegen Essen und in Hoffenheim

Schlag auf Schlag geht es für die Frauen des deutschen Rekordmeisters weiter. Bereits am kommenden Sonntag, 27. November, empfangen die Münchnerinnen in der FLYERALARM Frauen-Bundesliga die SGS Essen. Anstoß der Partie in der Spielstätte am FC Bayern Campus ist um 16 Uhr. Nur fünf Tage später, am Freitag, 2. Dezember, um 19:15 Uhr, geht es auswärts gegen die TSG 1899 Hoffenheim.

FC Barcelona - FC Bayern München 3:0 (0:0)

FC Barcelona

Paños - Bronze (83 Torrejón), Paredes, León, Rolfö - Bonmatí (83. Vilamala), Walsh (77. Syrstad Engen), Guijarro - Crnogorčević, Geyse (69. Oshoala), Pina (69. Paralluelo)

Ersatz

Font, Font - Codina Penadas, Rábano, Ramírez, Perez, López

FC Bayern München

Grohs - Rall (90.+1 Bragstad), Tainara, Viggósdóttir, Simon - Zadrazil, Stanway - Kett (60. Lohmann), Magull (74. Kumagai), Bühl - Schüller (74. Laurent)

Ersatz

Benkarth, Leitzig, Rúnarsdóttir - Landenberger, Gloning, Rudelić, Kappes

Schiedsrichter

Cheryl Foster (Wales)

Zuschauer

46.967

Tore

1:0 Geyse (47.), 2:0 Bonmatí (59.), 3:0 Pina (66.)

Gelbe Karten

- / -


Weitere news