Einsatz in Spanien

Bayern-Schiri pfeift Futsal-Champions-League

Im spanischen Alcala de Henares fand Anfang Februar die 5. European Deaf Champions League Futsal statt. 20 Herren- und 10 Damenmannschaften aus der ganz Europa waren zu diesem Turnier eingeladen worden, insgesamt mehr als 500 Spieler und Offizielle im Einsatz - darunter auch FCB-Schiedsrichter Dominik Schweiger.

Er wurde von der Deaf Champions League eingeladen, um erstmals internationale Spiele verschiedener Clubs zu pfeifen. Dominik ist selbst gehörlos und hat sich bereits letztes Jahr bei der Deutschen Meisterschaft Futsal für höhere Aufgaben empfohlen.

Aufgrund seiner guten Leistungen kam er nicht nur in der Gruppenphase zum Einsatz, sondern auch in der KO-Runde. Die Highlights dürften die beiden Halbfinals gewesen sein - Herren wie Damen - sowie das Spiel um Platz 3. Auch beim Finale der Damen beruhigte er durch seine ruhige und kommunikative Art die Trainer.

Insgesamt leitete Dominik sieben Begegnungen und sorgte im Spielverlauf füe ein faires Miteinander. Gewonnen hat bei den Herren ein israelisches Team, bei den Damen kamen die Siegerinnen aus Polen.

Dominik gehörte zu den sieben gehörlosen Schiedsrichtern aus Europa, die an diesem Turnier teilnehmen durften. Er selbst ist von den internationalen Regeln begeistert und fand das Turnier sehr professionell organisiert.

Als Deutschlands zweitjüngster gehörloser Schiedsrichter hat er bei den Verantwortlichen einen rundum positiven Eindruck hinterlassen. Im kommenden Jahr wird das Turnier in Stuttgart ausgetragen. Vielleicht darf Dominik dann auch wieder mit von der Partie sein.