Herzlichen Glückwunsch

Robert Schraudner neuer Vizepräsident des BFV

Increase font size Schriftgröße

Für unsere Weihnachtsfeier mußte Robert Schraudner leider absagen, fand doch zu gleicher Zeit die letzte Vorstandssitzung des Bayerischen Fußballverbandes statt. 

Wie unser Abteilungsvorstand Gert Mauersberger im Verlauf der Weihnachtsfeier mit hörbarer Freude in der Stimme verkünden konnte, hatte der Vorstand des BFV just an diesem Tag unser Abteilungsmitglied Robert Schraudner einstimmig zum neuen Vizepräsidenten des BFV berufen.

Wir gratulieren Robert ganz herzlich zu dieser Berufung, die letztlich Ausdruck der Anerkennung des Verbandes für die in den letzten 30 Jahren geleistete Arbeit auf Vereins-, Kreis, Bezirks und Verbandsebene ist. Wir sind sicher, daß er auch diesem neuen Ehrenamt mit gewohnt sachlichem und fachlichem Auftreten gerecht werden wird und wünschen ihm für diese Aufgabe viel Erfolg.

Robert steht aber letztlich nur an der Spitze der Pyramide. Diese ehrenhafte Berufung möchte ich zugleich zum Anlaß nehmen, mich bei den vielen Kameraden zu bedanken, die sich in den verschiedensten Ehrenämtern für unseren Sport engagieren. Angefangen von der Mitarbeit in unserem abteilungsinternen Führungsteam, weiter zum Beispiel als Beisitzer in den Gruppen-Schiedsrichterausschüssen als Lehrwart, mit den Einteilungen der Schiedsrichter und Beobachter, als Sportrichter, Kreis-Ehrenamtsbeauftragter, Vorsitzender des Bezirks-Schiedsrichter-Ausschusses bis hin zum Bezirksvorsitzenden und Vizepräsidenten des BFV – all diese Aufgaben nehmen viele Stunden in Anspruch, die Ihr neben Familie und Beruf dem Ehrenamt widmet.

Dafür an dieser Stelle ein sehr herzliches

Vergelt’s Gott

Weitere Inhalte