Fußball-Turnier in Marburg

Ausflug unserer SR-Mannschaft

Increase font size Schriftgröße

Auf Einladung unserer Freunde der SRG Marburg reiste die Schiedsrichter-Mannschaft des FC Bayern am Wochenende 28./29. Juni zum Regionalturnier der Region Gießen-Marburg. 

Bereits am Freitag Nachmittag ging es für zehn Spieler um unseren Spieler-Trainer Torsten Stoll auf große Tour. Mit zwei FC-Bayern-Bussen fuhren wir von der Säbener Straße und den kleinen Umweg Messe Riem und Garching-Hochbrück Richtung Marburg. 

Gegen 21:30 Uhr traf die Mannschaft schließlich im Hotel ein, wo noch ein leckeres Abendessen mit einigen unserer Marburger Freunde auf die hungrigen Mitfahrer wartete.

Am Samstag Vormittag stand ein kurzer Ausflug in die sehenswerte Marburger Innenstadt an, bevor es aber auch schon in den Nachbarort Kirchhain ging. Pünktlich um 11 Uhr sollte es schließlich losgehen, das Regional-Kleinfeldturnier der Region Gießen-Marburg, veranstaltetet von der Schiedsrichtervereinigung Marburg.

In einer Gruppe mit den Gastgebern und den Schiedsrichtervereinigungen aus Frankenberg und Biedenkopf erwischte unsere Mannschaft einen denkbar schlechten Start ins Turnier. Unglücklich unterlag man bei hochsommerlichen Temperaturen deutlich über 30 Grad im ersten Spiel Marburg mit 0:1, Frankenberg nach Führung mit 1:2 und Biedenkopf wiederrum mit 0:1. 0 Punkte und der letzte Platz in der Vorrunde standen schließlich zu Papier. Enttäuschend für alle. Da wäre deutlich mehr drin gewesen. 

Das wollten wir so aber natürlich nicht auf uns sitzen lassen. Und auch der Spielplan hatte ein Einsehen mit uns und verschaffte uns zwei weitere Spiele in der FInalrunde der Plätze 5-8. Im "kleinen" Halbfinale gegen Gießen feierten wir schließlich unseren ersten Sieg. 2:0 lautete das Endergebnis, woraufhin wir in das Spiel um Platz 5 zogen. Unser Gegner dort: die Schiedsrichtervereinigung Dillenburg. Auch in diesem Spiel zeigte unsere Mannschaft, was sie wirklich drauf hat und gewann schließlich mit 3:1. 

Nach den beiden Erfolgserlebnissen und der verdienten Dusche sammelte sich unser Team gegen 15:30 Uhr zufrieden wieder am Kunstrasenplatz des TSV Kirchhains um dem Finale der Schiedsrichterveinigung Dortmund und der Schiedsrichtervereinigung Offenbach beizuwohnen. Das gut anzusehende Match endete auch nach Verlängerung Unentschieden, so dass der Turniersieg schließlich im 9-Meter-Schießen entschieden werden musste. Und wie bei unserem 100-Jahr-Turnier nur einige Wochen zuvor, hieß der verdiente Gewinner Offenbach, das sich mit 4:3 gegen Dortmund durchsetzen konnte. Herzlichen Glückwunsch!

Wir bedanken uns noch einmal herzlichst bei unseren Freunden aus Marburg für die Einladung und das tolle Turnier und freuen uns schon jetzt auf das nächste Wiedersehen!

Weitere Inhalte