Bayern-Schiris gefordert

Großeinsatz am Campus

Increase font size Schriftgröße

Auch vergangene Woche waren unsere Schiedsrichter am Campus wieder im Großeinsatz.

Bereits am Mittwoch leiteten Tobias Molitor als SR sowie Ludwig und Johannes Hitzinger das Freundschaftsspiel unserer U 16 gegen Ulm 1846.

Freitag ging es weiter mit dem Freundschaftsspiel der FCB U14 gegen die TSG Hoffenheim unter der sicheren Leitung von Johannes Hitzinger.

Am Samstag hatte die U 14 ab 11 Uhr zum Leistungsvergleich mit der TSG Hoffenheim und Grasshoppers Zürich geladen. Erstaunlich, welch technisch beschlagener, schneller und intensiver Fußball bereits in dieser Altersklasse geboten wurde. Bei sehr hohen Temperaturen wurde alle drei Spiele souverän vom Schiedsrichter-Team mit Bodo Barath, Ludwig und Johannes Hitzinger geleitet. Jeder von Ihnen pfiff selbst ein Spiel und unterstützte bei den anderen Spielen der jeweiligen SR an der Linie.

Zeitgleich hatte auf dem Spielfeld daneben Maximilian Jung keine Probleme mit dem Spiel der FC Bayern U15 gegen Kaufbeuren.

Um 13 Uhr kam dann noch Tobias Molitor als Hauptschiedsrichter bei unserer U 16 gegen den Nachwuchs des Zweitligisten aus Heidenheim zum Einsatz. Ihm zur Seite standen zwei Kameraden der Gruppe München Nord / Dachau.

Abgerundet wurde die intensive Woche mit dem Einsatz von Daniel Gutmann am Sonntag beim Spiel der FCB U15 gegen den 1. FC Schweinfurt.

Euch allen großen Dank für Euren tollen Einsatz und Eure guten Leistungen bei teilweise sehr hohen Temperaturen. 

Interessante Begegnungen am Rande:  Auch unsere Kameraden von den Handballern waren unter Leitung von Abteilungsvorstand Daniel Sack in der Halle mit ihrer Saisonvorbereitung zu Gange. In den Tagungsräumen der Spielstätte trafen wir dann noch unsere Schachabteilung im Rahmen ihrer Saisonplanung mit den aktuellen und früheren Abteilungsvorständen Jörg Wengler und Günter Schütz.

Es ist schön, dass unser Campus auch zur Heimat unserer Nebenabteilungen geworden ist, denn auch unsere Tischtennis- Abteilung sowie die Jugend-Basketballer nutzen die Halle intensiv.

Weitere Inhalte