Ehrenabend der SRG München Süd

Wolf Drees für 50 Jahre Schiedsrichter-Tätigkeit geehrt

Increase font size Schriftgröße

Auf dem Festabend der Schiedsrichtergruppe München Süd wurde unser Schiedsrichterkamerad Wolf Drees für seine 50-jährige (!) Tätigkeit als Schiedsrichter ausgezeichnet.

Kaum jemand, der ihn nicht kennt auf den Fußballplätzen in München. Seit vielen Jahren hängt sein Herz am FC Bayern, denn seit über 40 Jahren ist er auch dem junior-Team eng verbunden. Als Trainer sind viele Profis durch seine Schule gegangen und bis heute hilft er dort im Fahrdienst mit.

Zusätzlich nimmt er sich noch die Zeit, unsere Jungschiedsrichter bei deren Einsätzen in Freundschaftsspielen des junior-Teams zu betreuen und ihnen wertvolle Hinweise für ihre weiteren Einsätze mit auf den Weg zu geben. Zudem sorgt er auch dafür, dass die Freundschaftsspiele der F-, E- und D-Junioren mit qualifizierten Schiedsrichtern besetzt sind.

Als ob dies nicht genug wäre, zeichnet er im Führungsteam der Schiedsrichterabteilung für die Finanzen verantwortlich. Sein qualifizierter Rat ist auch in unserer Abteilung stets hoch geschätzt.

Weiter geehrt wurden:

Johann Gietl,

Anton Toni Pollinger,

Gerhard Windmeisser

für 40 Jahre (!) Tätigkeit als Schiedsrichter,

sowie

Timo Speck,

Christoph Thurmaier

für 10 Jahre Tätigkeit als Schiedsrichter.

Nicht zu vergessen aber auch unser Abteilungsmitglied Andreas Ebenau, der seine Regelkunde auf den Schulungsabenden unter Beweis stellen konnte und zum Ende des Jahres als Regelkönig ausgezeichnet wurde.

Euch allen gelten Dank und Anerkennung des Präsidiums und der Abteilungsleitung mit einem herzlichen ‚Vergelt’s Gott‘!

Weitere Inhalte