teambild-jbbl_2018_19_neu

Playoff-Vorbereitung der U16 in Spanien

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Ein lehrreiches Turnier hat die U16 der Bayern im spanischen Genovés bei Valencia absolviert. Nach zwei Siegen und zwei Niederlagen setzt und der Rückreise nach München setzt sie nun ihre Vorbereitungen auf den Playoff-Start gegen Würzburg in zwei Wochen fort.

Das erste Spiel gegen die U18 von Gastgeber Genovés konnte die Mannschaft von Trainer Florian Wedell klar mit 90:46 Punkten für sich entscheiden. Durch gute Verteidigung und Teamplay dominierte man die Spanier. Anders lief es im Spiel gegen den traditionell starken Nachwuchs von Joventut Badalona: Durch Schwächen in der Defense gegen die sehr guten Schützen des Gegners und mangelndes Umschaltverhalten nach eigenen Würfen ging die Partie deutlich 56:90 verloren.

Das dritte Spiel gegen Valencia war unterhaltsam und spannend: Nach einem völlig verkorksten Start (16:29/10.) kämpfte sich die FCBB-Mannschaft bravourös zurück, erzwang die Verlängerung – und gewann 89:86. Somit ging es im Platzierungsspiel zum Abschluss erneut gegen Badalona: Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase leistete sich der FCBB einige Ballverlusten und Unachtsamkeiten in der Verteidigung, Badalona setzte sich zum ersten Mal ab. Besonders im Fastbreak und hinter der Dreier-Linie kamen die Katalanen zu Punkten. Deutlich bessere Transition und Halbfeld-Defense, kombiniert mit gutem Rebound-Verhalten ab dem zweiten Viertel, hielten die Bayern aber im Spiel. Am Ende stand eine 58:76-Niederlage, aber auch eine deutliche Steigerung als im ersten Duell.

Das Rahmenprogramm war ebenfalls lehrreich: Neben einem Empfang der Gastgeber und einer Stadtrundfahrt war ein weiterer Programmpunkt die gemeinsame Herstellung von Papier in einer Werkstatt für Behinderte. Die FCBB-Youngster machten zudem einen Abstecher zum Strand, während die Trainer das beeindruckende Trainingszentrum des mehrfachen EuroCup-Gewinners Valencia BC besichtigten.

Trainer Wedel: „Nach dem erfolgreichen Abschluss der JBBL-Hauptrunde wollten wir das Turnier nutzen, um uns vor den Playoffs noch einmal mit internationalen Spitzenteams zu messen und als Mannschaft weitere Schritte nach vorne zu machen."

FCBB U16: Benjamin Schröder, Robbie Groh, Sebastian Hartmann, Alec Anigbata, Jonas März, Michael Rataj, Maxwell Dongmo Temoka, Ivan Borissov, Leon Brkic, Abraham Retz und Louis Nauthon. Die erste Playoff-Runde der U16:

Spiel 1, 10.3., 13.30 Uhr: FCBB – Würzburg (Campus)

Spiel 2, Würzburg – FCBB

Spiel 3 (falls nötig), 17.3., 13.30 Uhr: FCBB – Würzburg (Säbener Str.)


Diesen Artikel teilen

Weitere news