teambild-u15

U15: Erfolgreiches Turnier in Spanien

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Die U15-Auswahl des FC Bayern ist mit einem tollen Erfolg in das neue Jahr 2019 gestartet: Bei einem hochkarätig besetzten Turnier in Esplugues (Barcelona) sprang für die Wedell-Auswahl ein verdienter dritter Platz heraus.

Im ersten Spiel der Gruppenphase traf man dabei direkt auf den Gastgeber, wobei die Jungs von der Säbener Straße gleich in ihren Turnier-Rhythmus fanden und das Spiel deutlich mit 92:22 gewinnen konnten. Am nächsten Tag hatten die Roten die Chance, sich gegen Valencia Basket den Halbfinaleinzug zu sichern. Zu Beginn entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, in dem sich keins der beiden Teams wirklich absetzen konnte, so dass es mit 32:37 aus Sicht der Bayern in die Pause ging. Im dritten Viertel konnten die Münchner die Führung erobern und insbesondere im letzten Abschnitt präsentierte sich die U15 vor allem defensiv stark, so dass am Ende ein verdienter 77:60 Sieg stand. Im letzten Spiel der Gruppenphase ging es dann gegen den traditionell starken Nachwuchs von Joventut Badalona um den Gruppensieg. Nach einer absolut ausgeglichenen ersten Hälfte ging es mit einem knappen 37:42-Rückstand in die Kabine. Nach der Pause riss dann aber der Faden komplett ab und die FCBBler fanden gar nicht mehr ins Spiel. So musste man sich letztendlich deutlich 54:85 geschlagen geben.

Auf Augenhöhe mit Barcelona

Damit ging es als Zweitplatzierter im Halbfinale gegen den Sieger der Gruppe B, den Nachwuchs vom FC Barcelona. Hier starteten die Oberbayern mit viel Energie und zeigten ihre

beste Leistung. In der ersten Halbzeit ging man gleich in Führung und hielt Barca immer auf Abstand. Dank der sehr engagierten Defense gelang es auch mit einem kleinen 29:26 Vorsprung in die Pause zu gehen. Nach der Hälfte blieb das Spiel weiterhin eng und auf Augenhöhe, so dass in der Schlussphase die Entscheidung fallen musste. Hier hatten die Katalanen etwas mehr Wurfglück auf ihrer Seite, so dass sie sich 2 Minuten vor Schluss auf 50:57 absetzen konnten. In den letzten Minuten versuchten die Bayern nochmal alles, um das Spiel zu drehen, doch die Katalanen konnten vom hektischen Münchner Spiel profitieren, so dass sich die U15 nach einer richtig starken Leistung letztendlich 55:71 geschlagen geben musste.

So ging es dann im Spiel um Platz 3 gegen BC Petrograd. Hier zeigten sich bei beiden Teams die Strapazen des Turniers, letztendlich reichte aber der Resttank für einen klaren 78:57 Sieg, so dass die Bayern das Turnier am Ende auf Platz 3 beendeten.

Coach Florian Wedell: „Zunächst einmal Gratulation an meine Jungs für das wirklich starke Turnier, wo wir nur knapp am Finaleinzug vorbei geschrammt sind. Wir können sehr zufrieden mit dem 3. Platz sein und sind besonders stolz auf unsere Entwicklung der letzten Jahre. Mit dem 2004er Jahrgang haben wir noch vor zwei Jahren mit über 50 Punkten gegen die gleichen spanischen Teams verloren, jetzt können wir mitspielen und waren nah dran Barcelona zu schlagen. Kennzeichnend für die gute Entwicklung ist auch die Wahl von Luis Wulff in die Starting 5 des Turniers und die Auszeichnung zum besten Spieler des Turniers. Jetzt heißt es weiter hart zu trainieren und unseren guten Weg weiterzugehen." Für die U15 spielten: AlecAnigbata, Lenny Anigbata, Tarik Idriz, Georg Mast, Christian Skladanowski, Luis Wulff, Abraham Retz, Noah Wabersich, Leon Brkic, Sebastian Hartmann, Lukas Passarge und Karl Krautzberger.

Diesen Artikel teilen

Weitere news