invictusu15_bayernmonaco-719524

Bayern-Talente zu Gast in Bologna

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Nur vier Tage nach der Rückkehr vom Herbstcup in Ludwigsburg hieß es für vier Jugendteams des FCBB erneut: Koffer packen! Knappe drei Tage Bologna standen an. Am Feiertag ging es in aller früh im Doppeldeckerbus für 48 Spieler von der U13, U14, U15 und U16 von München nach Norditalien. Nach knappen sieben Stunden folgte für die U13 und U14 unmittelbar gegen die Teams der HB Academy. Für die U13 war es ein besseres Training, während die U14 eine Niederlage einstecken musste. In den Abendstunden mühte sich die U16-Auswahl aus der Jugend-Bundesliga) zu einem 75:52-Sieg gegen die Gastgeber von Fortitudo Bololgna, während die U15 sich 54:73 geschlagen geben musste.

Die Reise nach Italien wurde auch für Coaching-Erfahrungen genutzt: Max Kihm, Co-Trainer des JBBL-Teams, betreute die U15, Khee Rhee, Assistent bei der U14, leitete die U13 an. Während diese über die gesamten drei Tage nur klare Siege feierte, hatten die U15 und Kihm am Freitagabend ihren großen Auftritt. Vor 200 Zuschauern bei BSL San Lazzaro gab es letztlich eine deutliche 48:97-Niederlage. Der Gegner gehört allerdings auch zu den Topmannschaften Italiens in diesem Jahrgang.

invictusu13_bayernmonaco-719205

Die U15 konnte am Samstagmittag die große Bühne betreten und in der Halle der beiden Profimannschaften von Bologna bei zwei kurzen Spielen gegen die Gastgeber und eine weiter örtliche Mannschaft weiter Erfahrungen mit den physischen italienischen Interpretation des Spiels sammeln. Nachdem auch die U16 (66:72 gegen die U18 von MSP) und die U14 (72:79 gegen Pontevecchio) zwei knappe und umkämpfte Partien hinter sich brachte, erkundeten alle Teams zu Fuß die Innenstadt von Bologna. Am Abend stand als krönender Abschluss der Besuch der Profi-Mannschaft von Fortitudo Bologna (2. Liga) auf dem Programm. Vor dem Spiel wurde Steffen Hamann vor knapp 6000 Zuschauern im altehrwürdigen Padadozza mit einer Trikotübergabe auf dem Parkett geehrt. Angetrieben von einem frenetischen und lautstarken Publikum erlebten die FCBB-Jugendspieler einen 87:73-Sieg der Heimmannschaft, der Hamann einst zu Erstligazeiten eine knappe Saison angehört hatte

„Die Reise nach Bologna war für unsere Jugendmannschaften sowohl sportlich als auch für die Teamchemie eine tolles Event", fassten Hamann und Wedell zusammen. „Die Jungs sind in den vier Tagen auch Jahrgangs-übergreifend deutlich zusammengerückt. Vielen Dank an dieser Stelle nach Bologna für die tolle Gastfreundschaft. Wir freuen uns schon jetzt auf den Gegenbesuch!"

Wer die Mannschaften wieder in heimischen Hallen erleben möchte, hat am kommenden Wochenende die Gelegenheit dazu:

  • U16 vs. Augsburg: Sonntag, 15 Uhr, FC Bayern Campus (Jugend-Bundesliga)
  • U15 vs. Schwabing: Samstag, 12.15 Uhr, FC Bayern Campus (U16 Bayernliga)
  • U14 @ Bayreuth: Sonntag 15 Uhr (U14 Bayernliga)
  • U13 vs. Vilsbiburg: Sonntag, 12.15 Uhr, Säbener-Halle (U14 Landesliga)

Diesen Artikel teilen

Weitere news