Vorschau_Wochenende

Die U19 empfängt Bambergs Nachwuchs zum NBBL-Rückspiel

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Mit einem reduzierten Programm klingt das Jahr für die FCBB-Jugend Teams aus, die U16-Bundesligamannschaft und das Regionalliga-Team haben spielfrei.

Mit einer Serie von fünf Siege in Serie geht die U19 in das letzte NBBL-Duell des Jahres mit dem Nachwuchs aus Bamberg/Breitengüßbach. Zuletzt ging die Mannschaft von Khee Rhee und Andreas Wagner mit großer offensiver Lust an die Sache, bisher erzielt man im Schnitt 88,1 Punkte pro Spiel. Auch das Hinspiel in Bamberg vor vier Wochen gewann man mit 92:73 Punkten klar. Bereits 24 Stunden später treffen große Teile der Teams erneut aufeinander, dann treten die Bamberger im Dress des ProB-Farmteams Coburg im Audi Dome an.

Die U14 nach Nürnberg

Ernst wird es auch für die U14 in der Bayernliga: Nach einer Einteilungsrunde, die sich über nur vier Spiele auf acht Wochen streckte, geht es zum Auftakt der Hauptrunde nach Nürnberg zu den Tornados Franken. Zuvor hatten fünf Mannschaften jeweils nur eine einfach Runde (vier Spiele) absolviert die ersten Drei jeder Gruppe qualifizierten sich. In die Hauptrunde werden die Ergebnisse mitgenommen. Im Falle der Bayern sind dies die Spiele gegen Ulm und TS Jahn München, die jeweils verloren gingen.

Folglich geht die Mannschaft des Trainergespanns AJ Harris/Florian Wedell mit einer Bürde in die Hauptrunde. Dort wird gegen die Südvereine noch ein „Rückspiel" ausgetragen, gegen die Nordklubs gibt es Hin- und Rückspiel. Neben den Tornados geht es noch gegen Bayreuth und Bamberg.

Coach Wedell: „Nach dem für uns alle schwierigen letzten Jahr freuen wir uns sehr, dass ein Weg gefunden wurde, den Spielbetrieb in der U14 am Laufen zu halten. Für die Jungs ist jedes Spiel Gold wert - umso schöner, dass wir uns mit dem Sieg in der vergangenen Woche für die Hauptrunde qualifiziert haben und so weiter Woche für Woche auf höchstem Niveau gefordert werden."


Diesen Artikel teilen

Weitere news