img_1131

ProB. FCBB II zum Jahresausklang in Erfurt

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Wie schnell sich das Blatt im Sport wenden, zeigt sich am nächsten Gegner für den FC Bayern Basketball II an diesem Sonntag: Die Basketball Löwen aus Erfurt sind mit fünf Niederlagen in die Saison gestartet und standen am Tabellenende der ProB. Mit einer Siegesserie von fünf erfolgreichen Spielen ist die Mannschaft von Florian Gut momentan aber wohl das formstärkste Team. Nach 13 Spielen weisen sie mit sieben Siegen und sechs Niederlagen die gleiche Bilanz wie die Bayern-Youngster um Coach Demond Greene aus.

Der erste Vergleich vor erst vier Wochen ging mit 74:85 Punkten aus Münchener Sicht verloren. Somit kommt es im letzten Spiel vor der zwei wöchigen Weihnachtspause zum Duell zwischen dem Tabellenfünften Erfurt und dem Tabellensechsten der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB Süd.

Im Hinspiel bereitete vor allem das Topscorer-TrioTaylor-Kuhle-Franklin der Verteidigung Probleme und war kombiniert für 61 Punkte gut. David Taylor, der vergangene Saison noch für Gotha in der BBL auflief, ist im Schnitt für 17,8 Punkte, 5,1 Rebounds und 3,2 Assists gut. Als "undersized" Power Forward (1,96 m) markiert Robert Franklin 15,6 Punkte und 11,7 Rebounds pro Spiel.

Coach Greene freut sich auf eine stimmungsvolle Partie: "Für Erfurt ist es ein besonderes Spiel, denn es ist ein Weihnachtsspiel zu Hause. Wir erwarten ein volles Haus und eine tolle Stimmung."

Allerdings weiß auch der FCBB-Trainer, dass auf seine Mannschaft eine anspruchsvolle Aufgabe wartet: "Wir fahren dorthin, um unseren Heimsieg gegen Ulm auswärts zu bestätigen. Erfurt ist seit Wochen das beste Team der Liga. Taylor, Franklin und Kuhle spielen sehr stark in den letzten Wochen. Offensiv müssen wir mit viel Disziplin spielen und vor allem die Ballverluste kontrollieren. Im Heimspiel gegen Erfurt hatten wir eindeutig zu viele davon."

Das Spiel beginnt um 15 Uhr in der Riethsporthalle Erfurt.


Diesen Artikel teilen

Weitere news