ProB

Spiel 2 in Iserlohn: Erste Chance des FCBB II auf das Viertelfinale

Increase font size Schriftgröße

Der erste Schritt ist getan, folgt schon am Samstag der zweite und entscheidende? Nach dem erfolgreichen Playoff-Auftakt am vergangenen Samstag gegen die Iserlohn Kangaroos (85:74) ist der FCBB II nur noch einen Schritt vom ProB-Viertelfinale entfernt. Die erste Möglichkeit, den Einzug in der Best-of-three-Serie perfekt zu machen, bietet sich am Samstagabend bei den Iserlohn Kangaroos (19.30 Uhr).

Den jungen Bayern gelang im ersten Duell ein offensiv überragendes erstes Viertel (28:21) und ein zupackende Verteidigung im dritten (19:11). Gut eingestellt agierte zudem die FCBB-Verteidigung gegen Topscorer Lamar Mallory (18,2 PpS) und hielt ihn bei 14 Punkten. Probleme bereitete jedoch Center Jozo Brkic, der 21 Punkten markierte.

„Iserlohn steht jetzt mit dem Rücken zur Wand, aber sie spielen zu Hause und wollen natürlich alles geben, das Spiel zu gewinnen“, sagt Bayern-Trainer Demond Greene. „Sie sind eine der heimstärksten Mannschaften der Liga. Wir müssen uns auf ein physisch geführtes Spiel vorbereiten und einstellen.“ In einer sicher mit 1.200 Fans ausverkauften Halle müsse seine Mannschaft drei Punkte verinnerlichen: „Das Publikum ausblenden, die eigenen Emotionen kontrollieren und 40 Minuten physisch gegenhalten“.

Auch FCBB-Guard Erol Ersek erwartet eine schwere Partie in Iserlohn, wo man vor zwei Jahren – damals allerdings ohne Serien-Heimrecht – im dritten Spiel unglücklich in der ersten Runde ausschied: „Iserlohn ist sehr heimstark und die Halle wird ausverkauft sein. Doch auch wir können uns noch verbessern, zum Beispiel können wir als Team besser verteidigen. Wir wurden am Samstag zu oft im Eins gegen Eins geschlagen – das können wir besser.“

Das Playoff-Achtelfinale (best-of-three)

  • Spiel 2, 9. März, 19.30 Uhr: Iserlohn — FCBB II
  • Spiel 3 (falls nötig), 16. März, 17 Uhr: FCBB II — Iserlohn
Weitere Inhalte
Auch Interessant