img_0199

ProB: Letztes Heimspiel des Jahres 2019 gegen Erfurt

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Mit dem wichtigen 92:76-Erfolg in Erfurt konnte der FCBB II vergangenes Wochenende endlich das erhoffte Erfolgserlebnis feiern: Es war der erste Sieg nach zuvor fünf Niederlagen am Stück. Der Spielplan möchte es so, dass msn nun erneut auf die Löwen trifft: Am Sonntag (16 Uhr) sind die Erfurter zu Gast im Audi Dome.

Ein fast schon ungewohntes Bild ergab sich in dieser Woche im Training der jungen Bayern-Reseve: Mit Ausnahme der Langzeitverletzten Jallow, Agyepong, Weber und Brazzi stand Trainer Demond Greene drr komplette Kader zur Verfügung. Dies bedeutete also auch das Trainingscomeback von Matej Rudan, der diese Saison ebenfalls noch kein Spiel absolviert hat. Hoffnung macht zudem die gelungene Rückkehr vonJason George, der in seinem ersten Saisonspiel 16 Punkte mit fünf Rebounds kombinierte.
„Trotz des wichtigen Sieges in Erfurt gibt es im Rückspiel immer noch genügend Raum für Verbesserungen. Wir wollen uns noch besser auf die Zonen-Verteidigung und das Doppeln einstellen. Den guten offensiven Rhythmus wollen wir erhalten, dafür aber die 22 Ballverluste deutlich reduzieren", sagt Greene.

Das Schlusslicht der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB Süd von Löwen-Coach Florian Gut musste allerdings vor Wochenfrist in Robert Franklin (12,0 PpS) und Tobias Bode (8,0) auf zwei avisierte Kräfte verzichten. So konzentrierte sich die Offensive-Last sehr auf Maximilian Kuhle, der in 40 Minuten mit 20 Punkte markiert.

Die nächsten ProB-Heimspiele im Audi Dome (für Dauerkarten-Inhaber frei):
  • So.,15.12., 16 Uhr: FCBB II – Löwen Erfurt
  • Sa., 4.1., 19 Uhr: FCBB II – Baskets Elchingen
  • Sa., 25.1., 14 Uhr: FCBB II – Baunach Young Pikes
  • Sa., 8.2., 14 Uhr: FCBB II – Giessen 46ers Rackelos
  • Sa., 29.2., 15 Uhr: FCBB II – Skyliners Frankfurt Juniors

Diesen Artikel teilen

Weitere news