Starke zweite Hälfte

Die jungen Bayern bezwingen ProB-Tabellenführer Ulm deutlich 83:63

Increase font size Schriftgröße

Die zweite Mannschaft der Bayern hat am Samstagnachmittag ein großes Ausrufezeichen gesetzt: Die Münchner Talente bezwangen im vorgezogenen Heimspiel den bisherigen Tabellenführer aus Ulm dank einer herausragenden Leistung vor allem im Schlussabschnitt souverän 83:63 (34:38). Mit einer starken Verteidigung zog man der OrangeAcademy den Zahn, das letzte Viertel gewann der FCBB II 28:11. Beste Werfer der Gastgeber waren Jason George mit 22 Punkten sowie Kapitän Erol Ersek (21). Für die Bayern war es der fünfte Sieg im neunten Spiel.

Zu Beginn der Partie vertraute Trainer Andreas Wagner auf George, Ersek, Michael Rataj, Lukas Zerner und Maxwell Dongmo Temoka. Besonders Jungprofi George startete sehr gut in die Partie, neun der ersten zehn Punkte gingen auf das Konto des deutschen Junioren-Nationalspielers. Früh konnte man sich etwas absetzten (14:7/4.), zum Ende des Viertels kamen dann aber auch die Gäste besser ins Spiel  und gingen durch Sochan das erste Mal in Führung (16:17, 7.). Viertel-Endstand: 22:22. Im zweiten Abschnitt gelang beiden Teams wenig, im dritten legten dann aber die Ulmer los: Schnell setzten sie sich auf 43:34 ab (22.), das Momentum schien sich gegen die Münchner gedreht zu haben.

Ein furioser 13:1-Run zum Heimsieg

Doch jetzt stellten die Bayern ihre Defensive um - und ließen vor allem gegen Ende des dritten Viertels kaum noch etwas zu. Ulm versuchte sich vergebens aus der Distanz, die Zone verbarrikadierte der FCBB II eindrucksvoll mit Teamdefense. Mit einem 13:1-Lauf zum 55:52 gingen die Bayern-Youngster in die letzten zehn Minuten. In diesen glänzten die Bayern, die Verteidigung erzwang Stopp auf Stopp und vorn verwandelten sie fast jeden Versuch: Mit einem furiosen 13:3-Run beendete man das Spiel und brachte Ulm damit die zweite Saisonniederlage bei.

Coach Wagner sagte: „Bei der Leistung in der zweiten Halbzeit kann ich nur stolz auf unsere Spieler sein. Wir haben 20 Minuten gekämpft, gefightet und alles gegeben. Wir haben für jeden Zentimeter auf dem Feld gearbeitet. In der Offensive haben wir als Team sehr gut zusammengespielt, was der Schlüssel zu diesem tollen Erfolg war. Komplimetn an meine Mannschaft, da sie sich den Sieg wirklich verdient hat“

Am kommenden Wochenende beenden die Bayern das Jahr 2020 mit einem Auswärtsspiel beim BBC Coburg.

FCBB II: Jason George (22 Punkte), Erol Ersek (21), Maxwell Dongmo Temoka (10/3 Assists/9 Rebounds), Jonas Sauer (10), Michael Rataj (6, 8 Rebounds), Lukas Zerner (6, 11 Rebounds), Luis Wulff (4), Lennart Weber (2), Mohamed Sillah (2), Moritz Noeres, Philipp Walz und Matteo Brazzi

Die ProB-Heimspiele im Audi Dome: 

  • 9. Januar, 14 Uhr: FCBB II – Depant Giessen 46ers Rackelos
  • 30. Januar, 14 Uhr: FCBB II – BBC Coburg
  • 13. Februar, 14 Uhr: FCBB II – EPG Baskets Koblenz
  • 27. Februar, 14 Uhr: FCBB II – Ebbecke White Wings Hanau
  • 2. März, 19 Uhr: FCBB II – TSV Oberhaching Tropics
Weitere Inhalte
Auch Interessant