Auswärtsspiel am Sonntag

Die jungen Bayern fordern den ProB-Dritten Dresden

Increase font size Schriftgröße

Schwere Auswärtsaufgabe für die zweite Mannschaft der Bayern-Basketball: Das Team von Andreas Wagner tritt am Sonntag beim Tabellen-Dritten der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB Süd, die Dresden Titans haben erst vier Niederlagen aus 15 Spielen bezogen. Den Münchnern fehlt erneut Kapitän Erol Ersek, der bei der österreichischen A-Nationalmannschaft in Kiew weilt. Der FCBB II hatte auf eine mögliche Verlegung des Spiels verzichtet.

Die Bayern stehen dicht vor der vorzeitigen Qualifikation für die Playoffs, nachdem gegen die Baskets Koblenz ein überzeugender 90:69-Heimsieg gefeiert wurde. Eine ähnliche Leistung benötigt man nun auch in Dresden. Zuletzt machte bei den Bayern der erst 16-Jährige Sebastian Hartmann auf sich aufmerksam, der junge Guard erzielte mit 15 Punkten eine Karriere-Bestleistung.

Dresden ist seit zwei Spielen sieglos, letzte Woche ging das Heimspiel gegen Speyer mit 72:83 Punkten verloren. Das Team von Trainer Daniel Strauß hat als besten Scorer den Bruder von ZSKA Moskau-Profi Johannes Voigtmann, Georg Voigtmann, in den Reihen. Der Bigman der Sachsen kommt im Schnitt auf 15,4 Punkte und greift sich zudem 7,9 Rebounds. Neben Voigtmann punkten Lennard Larysz (15 PpS, 4,9 ApP) und Daniel Kirchner (12,5 PpS) zweistellig.

„Dresden ist für mich der klare Favorit in diesem Spiel“, findet Andreas Wagner. „Trotzdem fahren wir dort hin, um ihnen einen Kampf zu liefern. Sie sind eine sehr erfahrene Mannschaft, welche auf allen Positionen top besetzt ist: Kirchner und Larysz im Backcourt, die Flügel und vor allem die Bigman Voigtmann und Kayser. Wir müssen gut verteidigen, dürfen keine einfachen Punkte zulassen und müssen den Rebound kontrollieren, wenn wir eine Chance haben wollen.“

Die ProB-Heimspiele im YouTube-Stream:

27. Februar, 14 Uhr: FCBB II – Ebbecke White Wings Hanau

2. März, 19 Uhr: FCBB II – TSV Oberhaching Tropics

Weitere Inhalte
Auch Interessant