Playoff-Duell im Livestream

Showdown in Hanau: Schaffen es die Bayern-Talente ins ProB-Halbfinale?

Increase font size Schriftgröße

Was war das für ein Mittwochabend? Erol Ersek zeigte eine unglaubliche Performance und warf sein Team mit 41 Punkten, davon neun Dreier, zum 88:86-Sieg gegen den Aufstiegsaspiranten Bochum. Und jetzt ist für die jüngste Mannschaft der BARMER 2. Basketball Bundesliga gar der Halbfinaleinzug möglich - es wäre im fünften Jahr der Ligazugehörigkeit die Premiere unter den letzten Vier. Dafür ist aber im letzten Gruppenspiel der zweiten Playoff-Runde ein Sieg nötig: Der FCBB II spielt am Samstagabend (1.5., 19 Uhr) in Hanau, die Gastgeber übertragen das Spiel im – allerdings kostpflichtigen (5 Euro) - Livestream bei „SportdeutschlandTV“. im Parallelspiel empfängt Bochum den noch unbesiegten Konkurrenten Münster.

Die Konstellation verspricht Hochspannung, denn auch Hanau hat bei einem Sieg mit 27 Punkten Differenz gegen den FCBB I und einem Münsteraner ieg noch Chancen auf ein Weiterkommen.

Die Konstellationen aus Münchner Sicht:

  • Wenn München und Münster gewinnen, sind beide Teams weiter
  • Wenn München und Bochum gewinnen, gibt es einen 3er-Vergleich um Platz 1 und 2 (München, Bochum, Münster):
    • Bochum und München sind weiter, wenn Bochum genau mit 6 Punkten gewinnt und München mit mehr als 10 Punkten gewinnt
    • Bochum und München sind weiter, wenn Bochum mit mehr als 6 Punkten gewinnt

FCBB-Co-Trainer Florian Wedell: „Wir treffen in Hanau auf ein sehr erfahrenes und aggressiv spielendes Team. In der regulären Saison waren sie mit 8,8 Steals pro Spiel die beste Mannschaft in dieser Kategorie. In Hecker, Knox und Lopez haben sie drei gefährliche Distanzschützen. Für uns kommt es vor allem darauf an, dem Kopf der Mannschaft, Jönke, den Zug zum Korb wegzunehmen. Wir wollen uns natürlich mit der gleichen Energie wie im Spiel gegen Bochum die Chancen aufs Halbfinale erhalten.“

Weitere Inhalte
Auch Interessant