redding_4_rau

Reggie Redding zurück in die Türkei

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Reggie Redding verlässt die Bayern-Basketballer: Der US-Guard unterschrieb am späten Donnerstagnachmittag einen Vertrag beim türkischen Hauptstadtklub und künftigem EuroCup-Teilnehmer Türk Ankara. Der bald 30-jährige Profi aus Philadelphia war 2016 von Darussafaka Istanbul nach München gewechselt und feierte nun mit dem Double-Gewinn seinen größten Erfolg. Für die Bayern lief Redding in insgesamt 70 BBL-Spielen auf und kam auf 9,4 Punkte pro Partie.

„Reggie war einer der Schlüssel unseres Erfolgs, er hatte sich der Sache komplett verschrieben", sagte Bayern-Sportdirektor Daniele Baiesi. „Unsere gemeinsame Reise endet jetzt und der Respekt für ihn und unser Dank für seinen Beitrag können nicht groß genug sein. Er hat sich entschlossen, ein neues Abenteuer zu beginnen und wir wünschen ihm dafür das Allerbeste."

Sein neuer Verein ist soeben mit großen Ambitionen in die erste türkische Liga zurückgekehrt und hat eine Wildcard für den zweithöchsten europäischen Wettbewerb erhalten. Für den FCBB hatte Redding in der zurückliegenden Saison im EuroCup durchschnittlich 10,7 Punkte erzielt.


Diesen Artikel teilen

Weitere news