willkommen_petterie_koponen_website

Vertrag bis 2021: Die Bayern-Basketballer sichern sich langfristig Dreier-Spezialist Petteri Koponen

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

101 Einsätze in der EuroLeague, bei einer Dreier-Quote von mehr als 45 Prozent, dazu 193 Länderspiele für Finnland, zwei Europapokaltitel und zuletzt der spanische Pokalsieg mit dem FC Barcelona – Petteri Koponen zählt ohne Frage zu den namhaften europäischen Guards. Er wird künftig mit seiner großen Erfahrung die Bayern-Basketballer verstärken, der 30-jährige Distanzspezialist hat beim Deutschen Meister einen Dreijahres-Vertrag bis 2021 unterschrieben.

Petteri Koponen weilt zurzeit noch auf Heimaturlaub in Finnland, in Helsinki wird er aufgrund des großen Interesses seiner Landsleute Anfang nächster Woche eine Pressekonferenz zu seinem überraschenden Engagement bei den Bayern geben: Ende Juni hatte er seinen ursprünglich noch ein weiteres Jahr gültigen bei Barça gelöst und war seitdem Free Agent. Zuvor kommt der Nummer-30-Pick der NBA-Draft 2007 nach München, um noch die obligatorischen Eingangsuntersuchungen zu durchlaufen. Trainingsstart des FCBB ist am 18. August.

„Werden eine gefährliche Mannschaft sein“

„Für mich ist der Wechsel nach München eine großartige neue Herausforderung", äußerte Koponen vorab. „Denn Bayern München ist ein Verein, der sich stark für die Zukunft aufstellt, um ein großes Basketballteam zu werden. Ich hoffe, dass ich ein Teil davon sein und dem Klub helfen kann, das nächste Level zu erreichen. Für mich ist das eine tolle Erfahrung, diese neuen Ziele in den nächsten drei Jahren zu verfolgen und etwas Großes zu erreichen. Gegen das deutsche Nationalteam habe ich häufig gespielt, jetzt bin ich gespannt auf die BBL. Und in der EuroLeague gibt es natürlich eine Menge starker Teams. Aber ich glaube, dass auch wir eine sehr gute, eine gefährliche Mannschaft sein werden."

„Erfahrener Klassespieler mit Basketball-Persönlichkeit“ 

Bayern-Sportdirektor Daniele Baiesi kommentierte den Transfer-Coup so: „Petteri Koponen hat eine reife Entscheidung getroffen, sich auf unsere Ideen und unsere Zukunft einzulassen. Er ist ein unheimlich erfahrener Klassespieler, der uns mit seiner großartigen Basketball-Persönlichkeit und einem hohen Level an Fertigkeiten bereichern wird. Mit ihm haben wir einen Knockdown-Shooter, der zugleich Spielmacher-Qualitäten besitzt und eine gute Defensive. Wir sind jedenfalls extrem glücklich, dass er sich entschlossen hat, uns alle auf unserer Reise zu begleiten."

Petteri Koponen spielte seit 2016 für Barcelona (ACB: 8,6 PpS, 1,8 ApS). In der EuroLeague (8,4 PpS, 1,9 ApS) verpassten die Katalanen zuletzt zweimal (und damit erstmals) die Playoffs. Doch nach dem Wechsel auf den früheren Meistercoach der Bayern, Svetislav Pesic, gelang auch Koponen mit dem Gewinn der Copa del Rey 2018 (spanischer Pokal) noch ein großer Erfolg.

willkommen_petterie_koponen_hp_2
EuroCup-Titel mit Moskau

Davor lag ein vierjähriges Engagement bei Khimki Moskau; mit den Russen feierte er 2015 den EuroCup-Titel, zu dem er 13,5 Punkte pro Spiel beisteuerte. Für Virtus Bologna war er von 2008 bis 2012 ebenfalls vier Jahre im Einsatz gewesen (2011/2012: 14,3 PpS). Mit dem italienischen Serie-A-Klub holte er zu Beginn die kleinere EuroChallenge (2009). Die Profikarriere Koponens hatte bereits 16-jährig beim früheren finnischen Meister Espoon Honka begonnen, mit dem er 2007 und 2008 den Landestitel gewann. Die NBA-Rechte lagen damals bei Philadelphia und Portland, später bei den Dallas Mavericks; zum einem Einsatz kam es nicht.

Beim deutschen Double-Sieger wird Koponen nun in seine fünfte EuroLeague-Saison gehen, an seine gut hundert Spiele in der Königsklasse (plus 42 im EuroCup) reicht kein anderer FCBB-Profi heran. Im ersten Jahr beim FC Barcelona lag sein Schnitt bei 10,1 Punkten, obwohl der agile Finne kurz vor Saisonstart bei einem Verkehrsunfall verletzte wurde und wochenlang fehlte. In der spanischen ACB kam er vergangene Saison in 39 Spielen auf gut 20 Minuten Einsatzzeit pro Partie und 8,8 Punkte (Dreier: 60 von 124).

Petteri Koponen ist verheiratet und Vater zweier Jungen (3 Jahre/2 Monate).

PETTERI KOPONEN (\*13. April 1988/Helsinki, FIN)

Guard – 1,94 m – 88 kg

  • 2004 – 2008: Honka Espoon Playboys/FIN
  • 2008 – 2012: Virtus Bologna
  • 2012 – 2016: BC Khimki Moskau
  • 2016 – 2018: FC Barcelona

 

ERFOLGE/AUSZEICHNUNGEN:
  • Finnische Meisterschaft 2007, 2008
  • 30. Pick NBA-Draft 2007
  • MVP Korisliiga 2008 (Finnland)
  • EuroChallenge 2009
  • Italienisches Pokalfinale 2008, 2009, 2010
  • MVP 12. EuroLeague-Top16-Spieltag 2013
  • EuroCup 2015
  • All-First-Team EuroCup 2015
  • EM-Teilnehmer 2011, 2013, 2015, 2017
  • WM-Teilnehmer 2014
  • Spanischer Pokalsieger 2018

Diesen Artikel teilen

Weitere news