prob_2018_19_minimiert-

FCBB II verliert den Saisonauftakt in Leverkusen

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Die zweite Mannschaft des FC Bayern München ist in Leverkusen mit einer 92:98-Niederlage (46:46) in die neue Saison der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB gestartet. 92 erzielte Punkte waren in der ersten Auswärtspartie nicht genug, um gegen das treffsichere Team des deutschen Basketball-Rekordmeisters zu bestehen. Topscorer der Bayern war Neuzugang Rijad Avdic mit 21 Punkten.

In das erste Spiel der Saison startete der FCBB II mit den Neuzugängen Viktor Frankl-Maus, Rijad Avdic und Jacob Knauf, Erol Ersek und Julius Düh komplettierten die erste Fünf. Mit einem Drei-Punkt-Spiel eröffnete Erol Ersek den offensiv geprägten Saisonauftakt. Zwei krachende Dunkings von Jacob Knauf und Rijad Avdic zur 15:10-Führung sorgten für ein Ausrufezeichen im ausgeglichen verlaufenden ersten Viertel (5. Spielminute). Doch die Leverkusener konterten in Form von zwei aufeinanderfolgenden Fastbreak-Dreiern von Tim Schönborn (17:19/6. Minute). Beide Teams leisteten sich im zweiten Viertel mehrere Ballverluste, was zu ständigen Führungswechseln führte. Im Gegensatz zur insgesamt schwachen Dreierquote der Bayern fielen zwei Dreier von Avdic (11.) und Vrcic (16.), und auch Ron Mvouika traf 41 Sekunden vor Schluss zum 46:46-Halbzeitstand.

Zu Beginn der zweiten Hälfte starteten die Bayern mit einem schön herausgespielten Dreier von Rijad Avdic einen 7:0-Lauf (53:46/23.). Über das gesamte dritte Viertel lieferten sich die beiden Teams einen regelrechten Dreier-Shootout, und die Quote der jungen Bayern kletterte auf 34% - dennoch ging das Viertel mit 30:26 an die Rheinländer (72:76/30. Minute). Im letzten Viertel der Partie fand die Bayern-Defensive kein Mittel, um den 31-jährigen Marian Schick zu stoppen, der 13 seiner 21 Punkte in den letzten zehn Minuten erzielte und somit zum Topscorer der Partie avancierte. Ein Drei-Punkte-Spiel von Kapitän Viktor Frankl-Maus (86:89/36. Minute) und zwei Freiwürfe von Rijad Avdic brachten den FCBB II zwischenzeitlich noch einmal an die Bayer Giants heran, doch ein folgender 5:0-Lauf (98:98/39.) ließ die Gastgeber davon ziehen, die ihre Führung nicht mehr hergaben. Viktor Frankl-Maus setzte vier Sekunden vor Schluss mit einem getroffenen Dreier den Schlusspunkt und markierte den 92:98-Endstand.

Für den FCBB II spielten: Rijad Avdic (21 Punkte/3 Dreier), Bruno Vrcic (16), Julius Düh (12), Jannick Jebens (11), Viktor Frankl-Maus ([11/6](x-apple-data-detectors://2) Assists), Nelson Weidemann (9), Jacob Knauf (8/8 Rebounds), Erol Ersek (6), Kilian Binapfl (2), Constantin Schmitt, Nemanja Markovic und Sasha Grant.

Am kommenden Samstag, den 29.09.2018, um 18.00 Uhr sind die scanplus baskets Elchingen der erste Gegner im Audi Dome.


Diesen Artikel teilen

Weitere news