fcbb-logo-blanko_1920x1080p

Erlass des Freistaates zu Großveranstaltungen

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Von der Ankündigung des Freistaates Bayern, aufgrund der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus Großveranstaltungen mit mehr als 1.000 Zuschauern bis zum 19. April zu untersagen, ist naturgemäß auch der FC Bayern Basketball betroffen. Was dies für den weiteren Spielbetrieb des Deutschen Meisters bedeutet, wird derzeit mit den Gremien und Behörden erörtert. Eine Regelung für die BBL soll am Donnerstag auf einer außerordentlichen AG-Tagung aller Bundesliga-Vereine diskutiert werden. Auch mit der EuroLeague sind wir im Austausch. Sobald es Klarheit zu den Auswirkungen der Entwicklung gibt, wird der FCBB darüber informieren.


Diesen Artikel teilen

Weitere news