20200924_fcbb-bamberg_0660-min

Bray von Saragossa nach Athen zu Panathinaikos

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon
TJ Bray ist nicht mehr Spieler des FC Bayern Basketball. Nachdem der 28-jährige Amerikaner Anfang Dezember an den spanischen Erstligisten Basket Zaragossa ausgeliehen worden war, kam es am Montagnachmittag zu einer festen Einigung mit Panathinaikos Athen als künftigem Verein des Guards bis mindestens 2022. Brays ursprünglicher Vertrag in München war ebenfalls noch ein weiteres Jahr gültig gewesen und ist somit hinfällig.

TJ Bray war im Sommer 2019 zu den Bayern gewechselt war und dann aufgrund einer schweren Fußverletzung lange ausgefallen. In der aktuellen Spielzeit kam er für sie noch in neun EuroLeague-Spielen zum Einsatz (5:51 MpS). In der spanischen ACB waren es zuletzt in elf Ligaspielen durchschnittlich 7,5 Punkte. In der EuroLeague, in der die Bayern den griechischen Meister Panathinaikos am 4. März im Audi Dome empfangen, ist er diese Saison nicht mehr spielberechtigt

Der FC Bayern Basketball wünscht TJ Bray alles Gute für seinen weiteren Weg.

Diesen Artikel teilen

Weitere news