Neuer Termin folgt

Topspiel der Bayern gegen Berlin ebenfalls verlegt

Increase font size Schriftgröße

Die Zwangspause der Bayern-Basketballer muss erneut verlängert werden: Die Münchner haben am Donnerstagabend wegen fortwährenden Personalmangels infolge des jüngsten Corona-Ausbruchs auch die Verlegung des BBL-Topspiels am Sonntag (15 Uhr) gegen Alba Berlin beantragen müssen. Nach den zahlreichen Positivtests auf das Corona-Virus im Kader sowie im Trainer- und Betreuerstab hat der BBL-Tabellenführer weiterhin nicht ausreichend Stammspieler zur Verfügung.

Ein neuer Termin steht noch nicht fest, Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Wegen der Quarantäne-Fälle hatten bereits die BBL-Partie in Ulm sowie die Auswärtsspiele in der EuroLeague bei Fenerbahce Istanbul und in Mailand verlegt werden müssen. 

Auch Interessant