Bundesliga

Topspiel als Playoff-Generalprobe: Bayern empfangen Alba Berlin

Increase font size Schriftgröße

Mit dem deutschen Klassiker beenden die Basketballer des FC Bayern die Bundesliga-Hauptrunde: Am Dienstagabend gastiert Alba Berlin ab 20.30 Uhr im Audi Dome. Beide Teams können das stets reizvolle Prestigeduell ohne den großen sportlichen Druck angehen: Das Team von Bayern-Chefcoach Andrea Trinchieri steht vor den am Freitag im Audi Dome startenden Playoffs 2022 als Tabellendritter fest, Berlin geht von der Pole-Position ins Viertelfinale.

Die ersten beiden Heimspiel-Termine der Best-of-five-Serie gegen den Tabellensechsten stehen: nächsten Freitag (13.5.) und Sonntag (15.5.), jeweils um 20.30 Uhr im Audi Dome. Der Gegner der Münchner wird erst am Mittwochabend feststehen: Gewinnt Ludwigsburg gegen Heidelberg, geht es gegen Chemnitz, ansonsten sind die Schwaben der Kontrahent in der Viertelfinal-Serie.

TICKETS GEGEN BERLIN

Ludwigsburg oder Chemnitz

Die Berliner hatten am Wochenende kurzfristig spielfrei: Nach einem Corona-Ausbruch bei Gegner Braunschweig wurde die Partie abgesetzt, sodass der Hauptstadt-Klub die Reise in den Süden ausgeruht antreten kann. Auch wenn Alba als Hauptrunden-Primus feststeht, dürfte das Duell der Meisterschaftsfavoriten nicht ohne Brisanz über die Bühne gehen. Die bisherigen drei Spiele in BBL und EuroLeague gewannen jeweils die Bayern.

Die Berliner werden zudem die zuletzt gut laufende Offensivmaschine am Laufen halten wollen: 101 Punkte erzielten sie in den zurückliegenden vier Spielen im Schnitt, gewannen dabei mit durchschnittlich 29 Punkten Differenz. „Berlin und wir müssen uns gut vorbereiten, obwohl die Partie auf den Tabellenplatz keine Auswirkungen mehr hat“, sagt Bayern-Center Leon Radosevic. „Aber gegen Alba will man nicht verlieren.“

Zum 63. Mal stehen sich die Bayern und Berlin gegenüber: 38 Siege gingen dabei aufs Konto des FCBB, 23 Mal gewann Berlin, einmal kam es zum im Basketball ungewöhnlichen Unentschieden. Die Bilanz nach Wettbewerben: BBL (29:19), EuroLeague (5:0), EuroCup (1 Sieg, 1 Unentschieden), Pokal (3:4).

Vladimir Lucic und Co. stehen bislang in dieser Saison bei 3:0 Siegen gegen Berlin

Das Playoff-Viertelfinale, vs. Chemnitz/Ludwigsburg:

Spiel 1, Freitag, 13. Mai, 20.30 Uhr, im Audi Dome

Spiel 2, Sonntag, 15. Mai, 20.30 Uhr, im Audi Dome

Spiel 3, Freitag, 20. Mai, 20.30 Uhr, auswärts

Spiel 4*, Sonntag, 22. Mai, 20.30 Uhr, auswärts

Spiel 5*, Mittwoch, 25. Mai, 20.30 Uhr, im Audi Dome

*= falls nötig

PLAYOFF-TICKETS

Fotos: Pahnke, Stickel

Auch Interessant