230108_FCBB_x_Kelloggs_01

KELLOGG’S neuer Platin Partner der Bayern-Basketballer

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Der FC Bayern Basketball hat einen neuen starken Partner an seiner Seite: KELLOGG’S, einer der weltweitgrößten Hersteller für Frühstückscerealien und Snacks, ist seit Januar Platin Partner des fünfmaligen deutschen Meisters und EuroLeague-Starters. Die Zusammenarbeit mit der Kellogg Deutschland GmbH wurde für zweieinhalb Spielzeiten bis Sommer 2025 vereinbart.

Die Kooperation umfasst neben der Sichtbarkeit u.a. auf LED-Banden sowie in Spots und Content-Formaten auch gemeinsame Initiativen rund um das Thema soziale Verantwortung, das beide Seiten traditionell ganz oben auf ihrer Agenda stehen haben. So übernehmen die Bayern seit Jahren auch abseits des Courts Verantwortung für die Gesellschaft in der Metropolregion München und bündeln seit 2019 ihr Engagement über die Charity-Plattform „FCBB Helpside“. Mit dem engagierten Partner KELLOGG‘S wird der FCBB ein gemeinsames CSR-Projekt ins Leben rufen.

„Förderung eines gesunden Lebensstils“

„Wir sind sehr stolz darauf, mit dem FC Bayern Basketball zusammenzuarbeiten“, sagte Markus Wöltering, Sales Director bei Kellogg Deutschland, anlässlich der Vertragsunterzeichnung im Münchner Audi Dome. „Wir teilen viele Werte und ein starkes Engagement für die Förderung eines gesunden Lebensstils, bei dem Ernährung und körperliche Aktivität Hand in Hand gehen. Ebenso engagieren wir uns beide bei Projekten für sozial Benachteiligte, getreu nach dem Motto: ‚A seat at the table for everyone‘. Eine Zusammenarbeit mit großartiger Perspektive.“

Besiegelten die gemeinsame Partnerschaft: FCBB-CEO Marko Pesic (links) und Kellogg Deutschland Sales Director Markus Wöltering (rechts)
Besiegelten die gemeinsame Partnerschaft: FCBB-CEO Marko Pesic (links) und Kellogg Deutschland Sales Director Markus Wöltering (rechts)

Marko Pesic, Geschäftsführer des FCBB, sagte: „Unter unseren Fans sind immer mehr Familien, auch bei unseren Spielen in der Halle, unsere Charity-Plattform Helpside ist ebenfalls breit aufgestellt; darauf sind wir sehr stolz. Dass wir jetzt in Kellogg‘s einen starken Partner gewonnen haben, dem positive Initiativen zu Themen wie Ernährung, Bewegung und sozialem Engagement ein ähnlich großes Anliegen sind, ist geradezu perfekt und freut uns sehr.“

Die Kellogg Company wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts in Michigan, USA, von den Brüdern Dr. John Harvey und Will Keith Kellogg gegründet. Auf der Suche nach gesunder Kost für die Patienten erfanden sie die ersten Cornflakes der Welt und entwickelten neben Cerealien zahlreiche weitere neue Produkte wie Erdnussbutter und Produktvarianten auf Getreidebasis, wie Müsli und Ersatzkaffee. Heute stellt KELLOGG mit rund 32.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in 18 Ländern mehr als 50 verschiedene Produkte her, die in mehr als 180 Ländern verkauft werden.

Im Jahr 2021 erzielte KELLOGG mit Marken wie KELLOGG‘S® CORN FLAKES, KELLOGG‘S® MÜSLI, KELLOGG’S® FROSTIES® oder auch PRINGLES® einen Umsatz von 14,2 Milliarden US-Dollar. Über die Plattform „KELLOGG‘S BETTER DAYS“ setzt das Unternehmen Initiativen in den Bereichen Ernährung, Natur und Gesellschaft um, unterstützt weltweit soziale Projekte und hat sich dazu verpflichtet, bis 2030 drei Milliarden Better Days mit seinen Partnern zu gestalten.

Weitere Infos zur neuen Partnerschaft der Bayern, deren Zustandekommen FCBB-Vermarkter „SPORTFIVE“ unterstützend begleitete: www.kelloggs.de, www.kelloggcompany.com und www.OpenforBreakfast.com

Starke neue Partnerschaft (v.l.nr.): Kellogg's-Maskottchen Tony the Tiger, FCBB-CEO Marko Pesic, Kellogg's Sales Director Markus Wöltering und FCBB-Maskottchen Ben
Starke neue Partnerschaft (v.l.nr.): Kellogg's-Maskottchen Tony the Tiger, FCBB-CEO Marko Pesic, Kellogg's Sales Director Markus Wöltering und FCBB-Maskottchen Ben

Diesen Artikel teilen

Weitere news