Mit seinem Wechsel zum FC Bayern Basketball kehrt Elias Harris in die Basketball Bundesliga zurück.

Elias Harris kehrt in die BBL zurück

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Die Bayern-Basketballer stärken weiter ihre deutsche Rotation , diesmal mit viel Erfahrung: Der frühere Nationalspieler Elias Harris , 33, kehrt nach zwei Auslands-Engagements in die BBL zurück und unterschrieb bei den Münchnern einen Zweijahres-Vertrag bis 2024. Harris spielte vergangene Saison, nach einer Halbserie in der starken spanischen ACB für Saragossa, in Japan. In der Bundesliga absolvierte der variable Power Forward bisher 196 Partien.

„Nach meinen internationalen Erfahrungen in Spanien und Japan stehe ich mit viel Selbstbewusstsein in den Startlöchern und freue mich, diese Energie mit nach München zu bringen", sagt Harris. „Ich möchte der Mannschaft mit meiner Erfahrung und meinem Skill-Set zum Erfolg verhelfen und Titel und Meisterschaften nach München holen. Nach dem Verletzungspech der Bayern in den vergangenen Jahren ist dies das Ziel und ich bin sehr motiviert, die Herausforderungen sowohl in der BBL als auch der EuroLeague gemeinsam mit dem Team zu rocken. Ich freue mich, wieder in der Königsklasse des Basketballs zu spielen!"

Comeback unter Coach Trinchieri

Elias Harris kehrt nicht nur angesichts von bereits acht Bundesliga-Spielzeiten in ein vertrautes Ambiente zurück: Mit Cheftrainer Andrea Trinchieri arbeitete er in Bamberg gut drei Jahre erfolgreich zusammen; auch Sportdirektor Daniele Baiesi sowie Augustine Rubit und Andreas Obst kennt er aus gemeinsamen Tagen in Oberfranken. Mit dem früheren Serienmeister gewann der durchsetzungsfähige Big Man (2,03 m) drei Meisterschaften und zweimal den Pokal.

FC Bayern Basketball  Coach Andrea Trinchieri und der FCBB-Neuzugang Elias Harris sind alte Bekannte.
Alte Bekannte: Coach Trinchieri und FCBB-Neuzugang Elias Harris (c) BBL

Harris: „In den drei Jahren unter Coach Trinchieri konnte ich enorm viel dazulernen, persönlich wie auch auf dem Parkett durch seine starke Gewinnermentalität, mit der er Spieler an ihr maximales Leistungsniveau pusht."

„Vielseitiger Big Man"

Der alte, neue Weggefährte Baiesi sagt: „Mit Elias bekommen wir einen erfahrenen, vielseitigen Big Man. Wir freuen uns auf seinen offensiven Beitrag ebenso wie auf seine große Physis in der Zone und sein Rebounding. Er kennt zudem den Trainer und das System und hat mit großem Enthusiasmus unsere Offerte angenommen."

Der gebürtige Rheinland-Pfälzer Harris brachte es aus dem Basketball-Internat in Speyer und über die US-Universität Gonzaga (13,8 PpS, 7,3 RpS) bis zu einem NBA-Vertrag bei den Los Angeles Lakers, wo er 2013 zwei Kurzeinsätze hatte. Es folgte die lange Phase bei den Baskets, bis zum seinem Abschied 2020 war Harris dort Kapitän. Weiter ging es in Ludwigsburg (elf Einsätze, 15,6 PpS), ehe ihn im Januar 2021 der spanische Erstligist Saragossa anwarb. In der stärksten nationalen Liga Europas kam er in 19 Partien und durchschnittlich knapp 23 Minuten auf 13,3 Punkte (63 % Zweier, 40 % Dreier) sowie 4,4 Rebounds. Auch in der Fiba Champions League (13,9 PpS) überzeugte Harris beim Final Four-Teilnehmer (3.).

Das Abenteuer in der japanischen B-League in Toyohashi bei San-en NeoPhoenix verlief für Harris trotz des mäßigen Abschneidens des Teams persönlich gut bei einem Punkteschnitt von 17,8 und 6,6 Rebounds.

Für den DBB spielte Harris bis zur U20-EM 2009 (14 PpS, 6,4 RpS) in den Juniorenteams, später in der A-Nationalmannschaft in 36 Partien.

Elias Harris ist verheiratet und Vater zweier Kinder.

Der neue Big Man des FC Bayern Basketball, Elias Harris, bringt Erfahrung und Vielseitigkeit mit.
Erfahren und vielseitig: Bayerns neuer Big Man Elias Harris (c) BBL

ELIAS HARRIS (*6. Juli 1989, Speyer)

Power Forward/Center – 2,03 m – 108 kg

  • 2005 – 2009: BIS Baskets Speyer/BG Karlsruhe (ProB/Doppellizenz)
  • 2009 – 2013: Gonzaga Bulldogs (NCAA)
  • 2013 – 11/2013: Los Angeles Lakers/Los Angeles D-Fenders (NBA/NBA D-League)
  • 12/2013 – 2020: Brose Baskets Bamberg
  • 2020 – 1/2021: MHP Riesen Ludwigsburg
  • 2021: Basket Casademont Saragossa (ACB)
  • 2021 – 2022: San-en NeoPhoenix (JPN)

Erfolge/Auszeichnungen:

  • Deutscher Meister 2015, 2016, 2017
  • Deutscher Pokalsieger 2017, 2019
  • Final Four Fiba Champions League 2021 (Platz 3)
  • NBA Summer League 2013 (LA Lakers)
  • EM-Teilnahme 2010
  • WM-Teilnahme 2011
  • MVP Orlando Classic 2013 (NCAA)
  • MVP Western Conference Tournament 2013 (NCAA)
  • NABC All District First Team 2010, 2012, 2013 (NCAA)
  • 2. Bundesliga ProB „Nachwuchsspieler des Jahres 2008"
  • MVP NBBL-Allstar Game 2007, 2008 (U19)

Diesen Artikel teilen

Weitere news