FC Bayern Basketball Headcoach Andrea Trinchieri bittet das Team zum ersten Training der Saison 2022/23.

Trinchieri bittet die Bayern zum ersten Training

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Die Sommerpause ist vorbei, die Preseason der Bayern-Basketballer beginnt: An diesem Samstag versammelt ein vorbildlich erholter Cheftrainer Andrea Trinchieri seine Mannschaft zum ersten Teamtraining. Naturgemäß ist das Personal nicht komplett so kurz vor dem Beginn der Basketball-EM (ab 1.9.), vier EuroBasket-Spieler plus zwei Rekonvaleszenten gehen ihm ab: Andreas Obst und Nick Weiler-Babb treffen nach dem wichtigen 67:50-Auswärtssieg mit der deutschen Auswahl in der WM-Qualifikation in Schweden zwar am Freitag im heimischen München ein – ihr nächster Job ist allerdings der zweite WM-Qualifier dieser Woche, das „doppelte" Heimspiel am Sonntag im vertrauten Audi Dome gegen Slowenien um NBA-Superstar Luka Doncic (28.8, 15 Uhr).

Ohne Obst, Babb, Lucic, Jaramaz, Bonga und Kalu

Die übrigen Bayern wiederum haben diese Woche ihre Medizintests absolviert und nehmen nun am Wochenende die Vorbereitung auf die Saison auf. Neben Obst und Weiler-Babb sind die serbischen EM-Nationalspieler Vladimir Lucic und Ognjen Jaramaz absent, dazu der verletzte Zugang Isaac Bonga (Reha nach Fuß-OP) und Youngster Martin Kalu (Bänderriss im Fuß bei der U18-EM). Die weiteren Neuverpflichtungen Elias Harris, Freddie Gillespie, Niklas Wimberg und Cassius Winston sind dagegen ebenso fidel an Bord wie Corey Walden, der vergangene Saison so lange pausieren musste.

Neben Vladimir Lucic, Ognjen Jaramaz und Andreas Obst fehlt dem FCBB auch Nick Weiler-Babb in der Vorbereitung. Er spielt sein erstes großes Turnier für Deutschland.
Neben Lucic, Jaramaz und Obst fehlt auch Weiler-Babb in der Vorbereitung. Er spielt sein erstes großes Turnier für Deutschland. (c) DBB

Drei Youngster, drei Gäste

Um im Training, im Vorbereitungs-Camp in der FCBB-Partnerregion Bruneck (31.8 – 4.9.) und in den beiden Tests dort das Fehlen der EM-Fahrer und Patienten akkurat kompensieren zu können, werden neben den drei Bayern-Youngstern Mohamed Sillah, 20, Christian Skladanowski, 18, und Luis Wulff, 18, drei Gastspieler die erste Phase der Vorbereitung mitmachen: Die noch vertraglosen Profis Dragan Milosavljevic (SRB/zuletzt Fuenlabrada), Nikola Rebic (SRB/Weißenfels) und Justas Tamulis (LTU/Sibiu, ROM) werden für zusätzliche Competition im Training sorgen und können sich ihrerseits für ihre jeweils nächsten Klubs fitmachen.

Die neue Saison beginnt für die Bayern nur 13 Tage nach dem Berliner EM-Finale (18.9.) mit einem Bundesliga-Heimspiel am 1. Oktober gegen den Südrivalen Ulm. Der Einstieg in die EuroLeague erfolgt kurz darauf gegen Fenerbahce Istanbul (6.10.), den FC Barcelona (18.10.) und Olimpia Mailand (20.10., jeweils im Audi Dome). Allein im Oktober sind für den FCBB elf Pflichtspiele zu absolvieren. Der Ticket-Vorverkauf läuft.

Zu den Tickets

Der Preseason-Plan des FC Bayern Basketball:

  • 27. August: offizieller Trainingsauftakt
    1. August - 4. September: Trainingslager in Bruneck/ITA
  • 1. September, 18 Uhr: Reggio Emilia – FCBB (in Bruneck)
  • 4. September, 18 Uhr: Dolomiti Energia Trento – FCBB (in Bruneck, Eintritt jeweils frei)
  • 10. September, 18 Uhr: FCBB – Niners Chemnitz (in München)
  • 17./18. September: u.a. Valencia Basket – FCBB (in Llíria/ESP)
  • 24./25. September: Turnier in Teramo/ITA

Diesen Artikel teilen

Weitere news