220910_FCBB_Chem_sam103

Gegen Andorra und Valencia: FCBB testet in Spanien

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Die Bayern-Basketballer nähern sich der heißen Phase der Saisonvorbereitung: Das Team um Cheftrainer Andrea Trinchieri ist am Freitag nach Spanien aufgebrochen, wo die Münchner zwei Testspiele absolvieren: Bei einem Einladungsevent in Llíria, einer Kleinstadt in der Provinz Valencia, trifft der FCBB im örtlichen Pla de l'Arc zunächst am Samstagabend (20 Uhr) auf den letztjährigen EuroCup-Halbfinalisten Básquet Club Andorra. Am Sonntagabend (19 Uhr) folgt das Duell mit dem spanischen EuroLeague-Konkurrenten Valencia Basket.

Zum Spielplan

Während Andorra vergangene Saison unerwartet den Abstieg aus der ersten Liga hinnehmen musste und die direkte ACB-Rückkehr anstrebt, bereitet sich der viermalige EuroCup-Gewinner Valencia auf sein Comeback in der Königsklasse vor. Neuer Trainer ist der frühere spanische Welt- und Europameister Álex Mumbrú, ein Zugang der frühere Ludwigsburger Jonah Radebaugh.

220910_FCBB_Chem_sam70
Isaac Bonga und die FCBB-EM-Teilnehmer reisen nicht mit zum Test nach Valencia. (c) sampics

Am 1. Oktober gegen Ulm

Die Bayern reisen mit 13 Spielern an, es fehlen noch die EM-Teilnehmer Andi Obst, Nick Weiler-Babb, Vladimir Lucic und Ognjen Jaramaz sowie Isaac Bonga (Aufbautraining). Valencias spanischer Nationalspieler Jaime Pradilla sowie Klemen Prepelic (Slowenien) und Kapitän Bojan Dubljevic (Montenegro) werden auf der anderen Seite nicht dabei sein.

Die neue Saison beginnt für die Bayern am 1. Oktober, 18 Uhr, mit dem BBL-Auftakt im Audi Dome gegen Ulm.

Jetzt Tickets sichern!

Diesen Artikel teilen

Weitere news