220930_FCBB_Dinzler_Coach_Trinchieri_2x1

DINZLER Kaffeerösterei ist neuer Gold Partner

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Der FC Bayern Basketball begrüßt einen neuen Gold Partner: Mit Beginn der Saison 2022/2023 gehört die traditionsreiche DINZLER Kaffeerösterei zum Team des fünfmaligen deutschen Meisters. Mit der Premium Kaffeerösterei aus dem Münchner Süden und den Bayern sind somit zwei bayerische Marken verbunden, ihre Zusammenarbeit soll das Publikum auch abseits des Courts begeistern. Die Produkte der DINZLER Kaffeerösterei, darunter die limitierte „FC Bayern Kaffee- und Espressoröstung“, sind nicht nur zuhause zu genießen, sondern beispielsweise mit dem Saisonstart des FCBB an diesem Samstag gegen Ulm (1.10., 18 Uhr) auch in der Audi Dome Lounge.

Die DINZLER Kaffeerösterei

Seit 2022 ist DINZLER offizieller Kaffee-Partner und offizieller Gold Partner des FC Bayern Basketball. Seit der Gründung 1950 durch Otto Dinzler ist die DINZLER Kaffeerösterei in Bayern verwurzelt. Sie ist seit 2011 am Irschenberg im bayerischen Voralpenland beheimatet und ein familiengeführtes Unternehmen. „Das Erfolgsrezept der Rösterei ist einfach: Familie, jahrzehntelange Erfahrung, aber vor allem eine leidenschaftliche Liebe zu Kaffee und ein extrem hoher Qualitätsanspruch", lautet das Motto der Unternehmerfamilie Richter.

Rund um die Kaffeerösterei entwickelte DINZLER über die Jahre eine Erlebniswelt: Eine Kaffeebar nach italienischem Vorbild, ein Restaurant, ein Bohnenladen und die eigene Vinothek versorgen Feinschmecker mit Köstlichkeiten in der „Kaffee Erlebniswelt" am Irschenberg und der Schaurösterei. Dort können sich die Besucher über Kaffee informieren und den Röstvorgang von Hand genau ansehen. Zudem bieten moderne Veranstaltungsräume und der Kaffeespeicher Platz für private und geschäftliche Events, wie Hochzeiten, Firmenfeiern oder Messen.

Das 1950 gegründete Familienunternehmen ist jeher in Bayern verwurzelt und seit 2011 am Irschenberg beheimatet.
Das 1950 gegründete Familienunternehmen ist jeher in Bayern verwurzelt und seit 2011 am Irschenberg beheimatet.

Durch aufwendige Recherche sucht DINZLER weltweit nach Kaffeebauern, die konstant hohe Qualität liefern können und pflegt zudem direkte Handels-Kooperationen ohne Zwischenhändler und unabhängig von der Kaffeebörse. Beim Handel mit Kaffee als Importgut spielt soziale und ökologische Verantwortung eine wichtige Rolle, so wurde das „DINZLER Direkt gehandelt"-Siegel entwickelt. Es steht für naturnahen und nachhaltigen Kaffeeanbau, handverlesene Ernte, eine faire Zusammenarbeit und überdurchschnittliche Entlohnung. „Unser Ziel ist es durch den direkten Kontakt eine vertrauensvolle, langfristige Zusammenarbeit aufzubauen, den Kaffeebauern ein fixes Einkommen zu gewährleisten und uns Qualität zu sichern", betont Katrin Richter.

Mit seiner gebündelten Gastronomie- und Kaffee-Expertise berät die DINZLER Kaffeerösterei zudem seit Jahren Unternehmen aus der Gastronomie und Hotellerie aber auch Büros und Firmen mit umfangreichen Kaffeekonzepten.


Diesen Artikel teilen

Weitere news