D21R5306

Die Bayern fordern Fenerbahce

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Mit einer ausgeglichenen Bilanz von 2:2 Siegen gehen die Bayern-Basketballer in den fünften Spieltag der EuroLeague. Zu Gast ist am Freitagabend das türkische Topteam Fenerbahce Istanbul. „Wir spielen diesmal wieder zuhause, das wird in jedem Fall ein kleiner Vorteil sein“, sagt Routinier Devin Booker vor dem Duell mit seinem vorherigen Team, das wie immer von mehreren hundert Fener-Fans begleitet wird.

Der BMW Park ist – wie auch für das BBL-Derby am Sonntag (15.30 Uhr) gegen Würzburg – mit 6.500 Fans ausverkauft. Spielbeginn ist um 20.30 Uhr, MagentaSport überträgt wie immer in der EuroLeague live.

Auch Würzburg-Derby mit 6.500 Fans

FCBB-Chefcoach Pablo Laso ist „zufrieden“ mit der bisherigen Bilanz angesichts von drei Auswärtsspielen, „eines davon haben wir gewonnen und das war ein sehr schweres Spiel bei Baskonia“, sagt der Spanier. Doch vom letzten Auftritt bei Tabellenführer Barcelona (59:98) erhofft er sich schon einen Lerneffekt. Zu früh war sein Team dort abgehängt worden (11:27 nach dem ersten Viertel), nicht der erste Fehlstart in der noch jungen Saison. 

„Wenn du mit 40 verlierst, ist die Erklärung ganz einfach: Du hast gar nicht gespielt. Wir haben nichts gemacht, wir wurden zerstört. Wir müssen begreifen, warum das passiert ist“, mahnt der Spanier. Es ist noch früh, es ist noch Oktober, aber wir müssen zeigen, dass wir bestehen wollen, in jedem Spiel von Beginn an.  Wir müssen vorbereitet sein, als Team, aber auch jeder persönlich, das muss ich von den Spielern verlangen: dass sie verstehen, dass es nur so geht gegen die besten Teams Europas. Sonst können wir keine Spiele gewinnen. 40 Minuten konstant zu spielen, das wird Zeit brauchen, aber das muss das Ziel unserer Arbeit sein.“

„Ohne 100 Prozent von erster Minute ohne Chance“

Die Aufgabe gegen das stets ambitionierte „Powerhouse Feberbahce“ (Laso) ist allerdings erneut anspruchsvoll, die Türken haben drei der ersten vier Partien gewonnen und streben wie jedes Jahr ins Final Four. Verloren wurde nur in Valencia (74:77), gewonnen wurde dagegen das Prestigeduell mit Mailand (85:82) und zuletzt das Heimspiel gegen Lyon (101:86).

Coach Itoudis, in der Vorsaison knapp vorm Finalturnier an Olympiakos (2:3) gescheitert, hat den Kern der Mannschaft halten können: Er besteht aus Topscorer Tyler Dorsey (16 PpS), der allerdings verletzt ist, Scottie Wilbekin (14,5 PpS), Marko Guduric (11,8), Nigel Hayes-Davis und Center Johnathan Motley (je 8,0). Hinzugekommen sind von Partizan der israelische Aufbauspieler Yam Madar (7,8) sowie die beiden Center Georgios Papagiannis (10,0/Panathinaikos) und Sertac Sanli, der aus Barcelona in seine Heimat zurückkehrte. Eine starke Rolle spielt zurzeit auch Landsmann Tarik Biberovic (11,5), gegen Lyon mit 17 Punkten auffällig.

Topscorer Wilbekin, Dirigent Calathes

Pablo Laso fasst zusammen: „Ein sehr gutes Team mit sehr guten Spielern auf jeder Position, von außen Calathes, Wilbekin, Guduric oder auch Biberovic, und dazu eine starke Inside-Rotation mit Papagiannis, Hayes-Davis, Pierre oder Motley. Fenerbahce spielt sehr viel nach innen, sie posten viel auf. Calathes organisiert ihre Offense, aber wir müssen sie als Team stoppen,  nicht nur ihn. Wir müssen von der ersten Minute mit 100 Prozent spielen, sonst haben wir keine Chance.“

Besonders motiviert dürften auf Seiten der Gastgeber Center Devin Booker sowie Carsen Edwards sein, die vergangene Saison noch für Fener aufliefen. „Es ist immer nett, bekannte Gesichter zu sehen. Wir müssen fokussiert rauskommen und ihre Energie matchen. Sie haben ein paar neue Gesichter in der Zone und auf dem Flügel und können jederzeit mit ihrer Energie dominieren – die müssen wir matchen, ihre Energie. 

Der FCBB freut sich wieder auf einen stimmungsvollen Europapokal-Spieltag, aufgrund behördlicher Auflagen (z.B. Mitbringen von Taschen, Rücksäcken nicht gestattet) wird eine rechtzeitige Anreise empfohlen.

FCBB App

So seid ihr bei #BAYFBB live dabei!

Das EuroLeauge Spiel gegen Fenerbahce Istanbul könnt ihr am Freitag ab 20:15 auf MagentaSport live verfolgen.

Mit dem Game Center unserer FCBB App verpasst Ihr keinen Moment des Spiels! Durch den Live Game Blog seid Ihr immer zeitgenau informiert und ganz nah dran. Über das Statistik-Center bekommt Ihr das Zahlenwerk übersichtlich aufbereitet und mit der MY PLAYER-Funktion könnt Ihr sogar speziell eurem Lieblingsspieler in Echtzeit folgen – mit individuellen Statistiken und Highlight-Videos. Das ist Euch nicht genug? Nach dem Spiel findet Ihr auf der Website und in der App zudem den Spielbericht, Nachberichte sowie die Highlights.

Bilder aus der Kabine, die Ankunft der Mannschaft in der Arena und das Aufwärmen - bereits vor Tip-Off des Spiels bieten Euch die Social Media-Kanäle des @fcbayernbasketball exklusive Schlüssellochblicke rund um die Mannschaft. Sobald das Spiel läuft, seid Ihr beispielsweise auf X mit Echtzeit-Video-Highlights immer up-to-date. Ihr verpasst sicher keine krachenden Dunks oder wahnsinnige Buzzer-Beater. Und auch nach dem Spiel versorgen wir Euch mit allen wichtigen Infos und Stimmen. Somit seid Ihr immer bestens informiert und ganz nah dran am Team.