Alec-Anigbata_Ludwigsburg

Bayern-Youngster wollen in Ludwigsburg punkten

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Nach einer kurzen Weihnachtspause ist die zweite Mannschaft der Bayern-Basketballer zum Jahresauftakt wieder gefordert: An diesem Mittwoch (4.1. 15.30 Uhr) treten die Münchner Youngster in Ludwigsburg zum ProB-Duell der BBL-Nachwuchsteams an.

Es treffen zwei Tabellennachbarn an, die im Kampf um den Klassenerhalt Punkte gut gebrauchen können. Nach der schmerzlichen Niederlage gegen Karlsruhe sind die jungen Bayern auf den vorletzten Rang gerutscht (3:8 Siege), Die Gastgeber stehen als Aufsteiger mit einer Bilanz von 2:9 auf dem letzten Rang.

Mitics Team weiter ersatzgeschwächt 

An der Seitenlinie steht in Kheeryoung Rhee ein alter Bekannter. Nicht scouten müssen die FCBB-Coaches auch den Topscorer der Ludwigsburger, Sebastian Hartmann, der nach seinem Wechsel weiter in der ProB aufläuft (15 PpS). Bester Rebonder ist der Niederländer Emmanuel Ugbo (6,8 RpS).

Wie bei der Tabellenkonstellation erwartbar versprechen auch die Statistiken ein Duell auf Augenhöhe. Haben die Schwaben Vorteile bei den Assists (16,6 ApS zu 13,8), sind die Bayern zumindest auf dem Papier beim Rebound leicht im Vorteile (38,5 zu 37).

Trotz der Rückkehr einiger Grippepatienten hat Coach Mihajlo Mitic weiterhin nicht den kompletten Kader beisammen. Die Langzeitverletzen Ivan Kharchenkov und Mohamed Sillah befinden sich im Aufbautraining, Martin Kalu ist erneut verletzt.

Auch Ludwigsburg überträgt das Spiel per YouTube-Livestream.


Diesen Artikel teilen

Weitere news