Maxwell-Dongmo-Temoka-vs

Dezimierte FCBB-Youngster erneut mit klarer Niederlage

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Die zweite Mannschaft der Bayern-Basketballer hat erneut eine klare Niederlage hinnehmen müssen: Stark dezimiert, aber auch mit Problemen an beiden Enden des Feldes verlor der FCBB II sein Heimspiel gegen den Tabellennachbar Karlsruhe deutlich 58:83 (27:42). Die jungen Bayern bleiben somit bei drei Saisonsiegen im Tabellenkeller. Topscorer war Christian Skladanowski mit 15 Punkten.

Zum Verletzungspech gesellte sich pünktlich zum wichtigen Spiel gegen den direkten Kontrahenten noch eine Krankheitswelle. So fiel in Lenny Anigbata, Ivan Kharchenkov, Mohamed Sillah, Dominik Dolic und dem erneut verletzten Martin Kalu gleich eine potentiellen Starting five aus.

Karlsruhe zu erfahren

Entsprechend schwer tat man sich in der Anfangsphase mit dem offensiven Rhythmus (8:18/10.). Im zweiten Viertel kam der langzeitverletzte  Jannis Grußendorf zu seinem ersten Einsatz in der 2. Basketball Bundesliga und fügte sich mit engagierter Verteidigung und zwei Premieren-Zählern ein (25:37/19.).Zur Halbzeit haderten die Bayern jedoch mit ihrer Quote aus dem Feld (8/30) und folglich einem klaren Rückstand (27:42/20.).

Die Gäste stellten die Bayern mit einer geschickten Zonen-Verteidigung vor enorme Probleme, sodass diese ihr Glück aus der Distanz versuchen, jedoch mit äußerst mäßigem Erfolg (31:48/25.). Trotz großem Engagement wollte eine Aufholjagd nicht gelingen (40:57/30.).

Bei den Bayern kamen nun alle Spieler zum Einsatz, die Gäste spielten ihre gesamte Erfahrung aus und vergrößerten nochmal die Differenz (58:83/40.).

FCBB II: Christian Skladanowski (15 Punkte/8 Rebounds), Luis Wulff (11), Amar Licina (8), Luka Pesic (6), Jeremia Agyepong (5), Alec Anigbata (5), Maxwell Dongmo Temoka (4), Kyle Varner (2), Jannis Grußendorf (2), Dan Mantz, Maximilian Blank und Ivan Volf.


Diesen Artikel teilen

Weitere news