präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Junioren Bundesliga

Gemischte Gefühle bei der U19 – U17 mit Lauf

Increase font size Schriftgröße

fcbayern.com gibt einen kurzen Überblick über den Start der beiden Junioren-Bundesliga-Mannschaften in die zweite Saisonhälfte. Während die U17 unangefochten an der Tabellenspitze thront, herrschen bei der U19 gemischte Gefühle.

U19 mit drei Siegen und zwei Remis

Mit drei Siegen und zwei Remis ist die von Sebastian Hoeneß trainierte U19 des FC Bayern nach der Winterpause in der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest gestartet. Die Münchner erkämpften sich zum Auftakt der Rückrunde in Ingolstadt in letzter Minute den 1:1-Ausgleichstreffer. „Die Jungs zeigten eine starke Mentalität‘‘, so Hoeneß. Drei Siege in Folge konnte der FCB danach bejubeln, 3:0 gegen den FSV Frankfurt, 1:0 gegen den 1. FC Kaiserslautern und 2:1 gegen den 1. FC Nürnberg. Vor der Länderspielpause musste sich die U19 im Topspiel gegen den VfB Stuttgart jedoch mit einem 4:4-Unentschieden begnügen. ,,Es ist extrem bitter! Wir haben heute eine große Chance vertan‘‘, so Hoeneß nach dem Abpfiff. Die Münchner stehen damit auf dem dritten Tabellenplatz und haben bei einem Spiel weniger, sechs Punkte Rückstand auf den Ersten aus Stuttgart. Jetzt geht es erstmal in die zweiwöchige Länderspielpause. Die nächste Partie in der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest bestreiten die Bayern am Samstag, 30. März (14 Uhr) auswärts bei den Stuttgarter Kickers.

U17 startet gut nach der Winterpause

Mit drei Siegen aus den ersten drei Spielen nach der Winterpause bleibt die von Miroslav Klose trainierte U17 des Rekordmeisters in der B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest weiterhin in der Erfolgsspur. Die Münchner gewannen das erste Spiel in der zweiten Saisonhälfte gegen die Stuttgarter Kickers mit 2:0. Matchwinner Manuel Kainz, hielt dabei gleich zwei Elfmeter! Beim 3:2-Sieg im Topspiel gegen die TSG Hoffenheim ,,hatten wir das notwendige Glück auf unserer Seite. Zu unserem guten Umschaltspiel, kam Kainz, der super gehalten halt‘‘, so Klose über die Partie und den Torwart, der fünf Minuten vor dem Ende einen Elfmeter parierte. Vor der Länderspielpause ging es dann zum Auswärtsspiel nach Ulm. Dank einem deutlichen 4:0-Erfolg und mittlerweile sechs siegreichen Ligaspielen am Stück, konnten sich die Münchner mit einem guten Gefühl in die zweiwöchige Länderspielpause verabschieden. In der Tabelle steht die U17 weiterhin auf dem ersten Platz. Der Vorsprung auf den Tabellenzweiten FSV Mainz 05 beträgt vier und auf den Dritten TSG 1899 Hoffenheim, sechs Punkte. In der B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest steht dann am Samstag, 30. März (13 Uhr) am heimischen Campus gegen den FC Augsburg die nächste Partie auf dem Programm.

Weitere Inhalte