präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Besondere Einblicke

Der Hoeneß-Film: „Servus Uli – Ein Leben für den FC Bayern“

Increase font size Schriftgröße

Was ist das Vermächtnis, das Uli Hoeneß nach 49 Jahren Herzblut für seinen FC Bayern hinterlässt? In unserem großen Hoeneß-Film „Servus Uli – Ein Leben für den FC Bayern“ gehen die langjährigen Weggefährten Karl-Heinz Rummenigge, Franz Beckenbauer, Jupp Heynckes, Sepp Maier und Günter Netzer dieser Frage nach.

In ihren Erinnerungen erwecken sie den großartigen Spieler Uli Hoeneß noch einmal zum Leben, sie analysieren seine Pionierarbeit als Macher hinter den Kulissen – und auch er selbst lässt in den 41 Minuten die Jahrzehnte in einer Offenheit Revue passieren, wie es noch keiner erlebt hat. „Es war immer interessant, und nie langweilig“, sagt Karl-Heinz Rummenigge. Franz Beckenbauer bringt es auf den Punkt: „Der FC Bayern wäre nicht das, wenn du nicht gewesen wärst.“

Der Film ist heute ab 20:15 Uhr auf folgenden digitalen Kanälen des FC Bayern zu sehen: fcbayern.com, FC Bayern Apps, YouTube-Kanal und auf Facebook.

Die Film-Doku „Servus Uli – Ein Leben für den FC Bayern“ ist der Höhepunkt der Serie zum Abschied von Uli Hoeneß, in der auch Franz Beckenbauer seinem langjährigen Weggefährten dankte, sich Sepp Maier an den Spieler Hoeneß und Lars Lunde an den Macher und Mensch erinnerte. Bis zur Jahreshauptversammlung am Freitag geben wir noch weitere Einblicke in das erfolgreiche Schaffen des Uli Hoeneß beim FCB.

Weitere Inhalte