präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Doppelpack bei Chelsea

London again: Gnabry macht das halbe Dutzend voll

Increase font size Schriftgröße

Wembley, Wimbledon, Serge Gnabry – so oder so ähnlich könnten sich Sportfans zukünftig äußern, wenn sie danach gefragt werden, was sie mit Sport und London verbinden. Genau 147 Tage nach seinem sensationellen Viererpack beim 7:2-Auswärtssieg des FC Bayern bei Tottenham Hotspur schlug Münchens Nummer 22 wieder zu. Zwei Tore in 202 Sekunden. Diesmal hieß der Gegner aus der englischen Hauptstadt Chelsea.

Ließ sich von seinen Teamkollegen nach seinen Toren in der 51. und 54. Spielminute zurecht feiern: Serge Gnabry.

6 Champions-League-Tore - alle in London erzielt

Nach seinem Doppelpack beim 3:0-Auswärtserfolg der Bayern im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League im Westen Londons steht der 24-Jährige nun bei sechs Karrieretoren in der Königsklasse – allesamt erzielt in dieser Saison und in seiner ehemaligen Heimat. Der Ex-Arsenal-Profi war bereits 17-mal erfolgreich in Pflichtspielen in dieser Saison, nur Robert Lewandowski traf häufiger für den deutschen Rekordmeister (39-mal). In der aktuellen Torschützenliste der Champions League rückte Gnabry vorläufig auf Rang drei vor, hinter Erling Haaland (zehn Treffer) und Lewandowski (elf).

Serge Gnabry wurde nach dem Spiel hochverdient zum „Man of the Match" gewählt.

5 Tore in 3 Spielen - Gnabry bestätigt Formstärke

Der Gala-Auftritt des Flügelflitzers in London ist das Ergebnis seiner bärenstarken Form der vergangenen Wochen: Ein Tor beim 3:2-Sieg gegen den SC Paderborn, zwei Treffer beim vorherigen Auswärtsspiel beim 1. FC Köln (4:1). „Er hat eine sehr, sehr gute Entwicklung gemacht. Serge hat super Fähighkeiten im 1-gegen-1 und auch im Torabschluss", zeigte sich Trainer Hansi Flick zufrieden. 

Serge Gnabrys Lauf in der Übersicht 👇

Weitere Inhalte