präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Am Dienstag ist es soweit!

Bayern gegen Dortmund: Zwei Top-Teams in Top-Form

Increase font size Schriftgröße

Der spektakuläre 5:2-Sieg gegen Eintracht Frankfurt machte eines ganz deutlich: Der FC Bayern ist richtig gut in Form! Und das genau rechtzeitig, denn am Dienstag steht das Topspiel bei Borussia Dortmund (ab 18:30 Uhr im Liveticker und kostenfreien Webradio) an. Die Münchner konnten bisher beide Spiele nach der Corona-Pause verdient gewinnen. „Wir haben eine Position der Stärke. Diese gute Ausgangsposition wollen wir verteidigen“, meinte Hansi Flick mit Blick auf den anstehenden Klassiker.

Bayern begeistern mit erfolgreichem und schönem Fußball

Der Trainer kann derzeit mit seiner Mannschaft zufrieden sein. Sie liefert nicht nur erfolgreichen, sondern wie von ihm gefordert auch schönen Fußball. Gegen die Eintracht spielten die Bayern von der ersten Minute an voll auf Sieg und die ersten beiden Treffer durch Leon Goretzka (17. Minute) und Thomas Müller (41.) waren das Resultat richtig feiner Kombinationen.

Rückschläge stark weggesteckt

Nicht zu stoppen: Die Bayern ließen sich gegen Frankfurt auch von zwei Gegentoren innerhalb kürzester Zeit nicht aufhalten.

Nachdem Robert Lewandowski direkt nach dem Seitenwechsel mit dem 3:0 quasi für eine Vorentscheidung sorgte, brachte Martin Hinteregger (52. und 55.) die Gäste per Doppelschlag plötzlich wieder ran. Doch der Rekordmeister zeigte dann, wie gefestigt er derzeit agiert und schraubte das Ergebnis durch Alphonso Davies (64.) und ein erzwungenes Eigentor von Hinteregger (74.) schnell wieder nach oben. Von Rückschlägen lässt sich der amtierende Titelträger also nicht beirren.

BVB ebenfalls mit starker Serie

Die Drei Punkte waren demnach hochverdient und wichtig. „Dortmund hatte vorgelegt (2:0 am Nachmittag in Wolfsburg, Anm. d. Red.). Wir wollten unbedingt nachziehen“, erklärte Müller. So gehen die Bayern mit sechs Liga-Siegen in Folge und einer Rekord-Tor-Ausbeute von 80 Treffern in 27 Partien ins Topspiel. Dort treffen sie auf einen Gegner, der ebenfalls mit großem Selbstbewusstsein antreten wird. Auch der BVB kann auf eine Serie von sechs Siegen blicken.

Große Vorfreude auf Spitzenspiel in Dortmund

„Die Spiele gegen den BVB sind immer etwas Besonderes. Es treffen zwei sehr gute Mannschaften aufeinander“, konnte Flick seine Vorfreude nicht verbergen. „Das ist eine ganz entscheidende Woche“, mahnte Thomas Müller angesichts der lediglich vier Zähler Vorsprung auf die Borussia, stellte dann jedoch ein weiteres Spektakel in Aussicht: „Wir marschieren, Dortmund marschiert. Da kann man sich auf Dienstag freuen.“

Thomas Müller hat mit seinen Vorlagen und Toren großen Anteil an der starken Form der Bayern - und einige Bestmarken im Blick: 

Weitere Inhalte