U17 beim Trainingsauftakt mit vielen neuen Gesichtern

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Auf in die Spielzeit 2020/2021! Die U17 des FC Bayern ist zwei Tage nach der U19 in die Vorbereitung auf die neue Saison gestartet. Bei sommerlichen Temperaturen leitete der neue Cheftrainer Danny Schwarz, der auf Miroslav Klose folgt, die erste Einheit am FC Bayern Campus. Assistiert wird Schwarz in der kommenden Saison von Ex-Profi Stefan Meißner, der aus dem Jugendbereich des 1. FC Kaiserslautern kam, und von Vinzenz Loistl, der zuvor als Co-Trainer der U16 fungierte.

Alle neuen Trainerpositionen in der Übersicht findet ihr hier:

„Wir werden richtig Gas geben"

„Es ist sehr schön, dass wir nach mehreren Monaten endlich wieder auf den Platz zurückkehren. Ich kenne noch viele Jungs aus meiner Zeit als U16-Trainer. Wir werden jetzt richtig Gas geben", sagt Schwarz, der in der vergangenen Spielzeit mit Trainer-Partner Martín Demichelis die Süddeutsche Meisterschaft mit der U19 holte.

Nach einer kurzen Ansprache des stellvertretenden sportlichen Leiters, Holger Seitz, und des neuen Trainerteams starteten die B-Junioren in ihre erste Einheit. Nach dem Warmmachen standen Passübungen auf dem Trainingsplan, dann folgten Spielformen und eine Abschlusspartie.

Auf geht's in die neue Saison: die B-Junioren um Yusuf Kabadayi (rechts).

Neues Trio Schwarz-Meißner-Loistl

Ende der 90er Jahre spielte Schwarz beim Karlsruher SC zusammen mit seinem neuen Assistenten Meißner, der zuletzt sieben Jahre die U15 in Kaiserslautern betreute. „Ich freue mich auf eine sehr spannende Aufgabe bei diesem Weltklasse-Verein und darauf, mit hochtalentierten Spielern zu arbeiten", so Meißner.

Nicht nur die Übungsleiter sind indes neu, auch der Kader ist beinahe komplett runderneuert. 14 Spieler sind in die U19 von Demichelis aufgerückt, dafür besteht die neue Mannschaft fast ausschließlich aus ehemaligen U16-Akteuren. Benjamin Ballis, Ritzy Hülsmann, Timo Dressel, Jonathan Nsanzimana, Vincent Manuba, Rafael Pfauser, Konstantin Gertig, Dominik Ceko, Rares Canea, Eyüp Aydin, Nikola Motika, Alex Pavlovic, Mike Eberhardt, David Jonathans, Williams Sulley, Marcel Wenig, Lucas Copado, Benjamin Dibrani, Benedikt Holzmeier und Samuel Unsöld (vom VfB Stuttgart) sind neu dabei. Bereits U17-erfahren sind derweil Pepe Brekner, Justin Janitzek, Yusuf Kabadayi und Arijon Ibrahimovic, der schon im vergangenen Winter aus der U15 aufrückte.

Endlich wieder am Ball: die U17 des FC Bayern von Danny Schwarz.

Dritter Platz in der Vorsaison

Das Trainerteam um Schwarz, Meißner und Loistl komplettieren Torwarttrainer Simon Jentzsch, Athletikcoach Luca Schuster, Spielanalyst Dominik Strasser, die Physiotherapeuten Patrick Egner und Labros Vangelis sowie Teammanager Benjamin Gam. Sie alle wollen mithelfen, die starken Leistungen aus den vergangenen Spielzeiten zu wiederholen. Die Mannschaft von Miroslav Klose, der neuer Co-Trainer von Hansi Flick bei den Profis wird, holte in der B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest 2019/2020 den dritten Platz. In der Vorsaison feierten die Münchner sogar die Süddeutsche Meisterschaft.

Am Montagabend ist bereits die U19 von Demichelis am FC Bayern Campus in die Vorbereitung gestartet: