5 Zahlen und Fakten zum Gastspiel bei Greuther Fürth

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Am Freitagabend (20:30 Uhr) eröffnet der FC Bayern mit dem Duell bei der SpVgg Greuther Fürth den 6. Bundesliga-Spieltag -- und das heißt zunächst einmal: Der Tabellenerste reist zum Achtzehnten. Was es sonst noch an Zahlenspielen rund um die Partie zu wissen gibt, hat fcbayern.com für euch zusammengestellt.

1. Historisch torreicher Start für Nagelsmann

Schon 20 Tore konnten die Bayern in dieser Saison bejubeln - bisheriger Höhepunkt: Das 7:0 gegen Bochum am 5. Spieltag.

Julian Nagelsmann steht für Offensivspektakel. In den ersten fünf Bundesligapartien mit ihm an der Seitenlinie schossen die Bayern 20 Tore -- mehr Treffer durfte in der Bundesliga-Geschichte kein Trainer in seinen ersten fünf Spielen bei einem Klub feiern (Udo Lattek und Andries Jonker kamen mit Bayern auch auf je 20).

2. Starke Bilanz gegen Neulinge

Mit dem klaren 7:0-Erfolg gegen den VfL Bochum am vergangenen Samstag hat der FCB seine starke Bilanz gegen Liga-Neulinge weiter ausgebaut: Die Bayern haben somit nur eines der jüngsten 48 Bundesliga-Spiele gegen Aufsteiger verloren -- das war gegen den VfB Stuttgart am 34. Spieltag der Saison 2017/18. Dazu kommen 44 Siege und drei Remis sowie durchschnittlich 3,2 Bayern-Tore pro Partie (insgesamt 155).

3. Der nächste Rekord für Lewandowski?

Erst am Dienstag wurde Lewandowski für seine Rekordsaison mit dem Golden Shoe geehrt, jetzt winkt schon der nächste Bestwert..

Er trifft, und trifft und trifft... Golden Shoe-Gewinner Robert Lewandowski hat in seinen jüngsten 15 Bundesliga-Einsätzen immer mindestens ein Tor erzielt und hat nun in Fürth die Chance, den historischen Rekord von Gerd Müller einzustellen. Diese Bestmarke stellte der Bomber in der Saison 1969/70 mit 16 Spielen in Folge auf.

4. Zwei runde Jubiläen stehen an

Leon Goretzka und Niklas Süle könnten bei den Franken ihr jeweils 200. Bundesliga-Spiel absolvieren.

5. Fürth wartet noch auf den ersten Bundesliga-Heimsieg

Zu Hause wartet die SpVgg Greuther Fürth auch nach 19 Spielen in der Bundesliga auf einen Sieg. Kein Team trat im Oberhaus so oft zu Hause an und gewann nie. Das erste Heimspiel der Fürther-Sieglos-Serie war zugleich das erste Bundesligaspiel der Vereinsgeschichte -- und das ging Ende August 2012 mit 0:3 gegen die Bayern verloren.

Alle Aussagen von Julian Nagelsmann zum Duell beim Aufsteiger Fürth gibt es in unserem Ticker zum Pressetalk:


Diesen Artikel teilen