Distanzkracher im DFB-Pokal - Fans zeichnen Jamal Musiala aus

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Nach seinem Doppelpack im DFB-Pokal sahnte Jamal Musiala nun auch doppelt bei der Fan-Wahl ab und sichert sich nach seinem Titel als FC Bayern Spieler des Monats August auch noch den des Tor des Monats ! Die Anhänger des deutschen Rekordmeisters wählten Musialas zweiten Streich beim 12:0-Erstrundenerfolg beim Bremer SV zu ihrem Lieblingstreffer im abgelaufenen Kalendermonat.

Ansatzlos in den Knick

Nichts zu halten: In der 49. Minute schlug der Ball unhaltbar im linken oberen Toreck ein.

Beim Pokal-Auftakt im Bremer Weserstadion setzte der deutsche Nationalspieler mit dem Treffer zum 7:0 in der 49. Minute ein besonderes Highlight. Mit einer schnellen Körpertäuschung narrte der 18-Jährige seinen Gegenspieler auf Höhe der Strafraumlinie, hatte frei Schussbahn -- und die nutzte Musiala für einen ansatzlosen Distanzschuss ins linke obere Toreck. Egal ob Fünftligist oder Champions-League-Gegner -- bei diesem Schuss wäre wohl jeder Keeper machtlos gewesen!

Batista-Meier und Gnabry auf dem Treppchen

Dem konnten auch die Fans des deutschen Rekordmeisters nicht widersprechen und wählten den sehenswerten Treffer des Yongsters zu ihrem Tor des Monats August . Mit 52 Prozent der abgegebenen Stimmen setzte sich Musiala damit gegen Oliver Batista-Meiers Freistoßtor (28%) für die Amateuere gegen Pipinsried sowie den ebenso fulminanten Schuss von Serge Gnabry zum 3:2-Sieg gegen den 1. FC Köln durch. Für Musiala ist es nach der Wahl zum Tor des Monats im Dezember 2020 bereits die zweite Auszeichnung in seiner noch jungen Laufbahn.

Musiala räumte damit beide Trophäen bei der Fan-Wahl im August ab:


Themen dieses Artikels

Diesen Artikel teilen