Zahlen & Fakten: Für diese Highlights sorgten Manuel Neuer und Jamal Musiala

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Neben der Vergabe des renommierten Ballon d'Or für den besten Fußballer des Jahres 2021 vergibt die Fachzeitschrift France Football am Montag, 29. November, noch zwei weitere herausragende Auszeichnungen. Welttorhüter Manuel Neuer ist für die Trophée Yachine - die den besten Torwart prämiert - nominiert, Jamal Musiala für die Trophée Kopa, die den besten Nachwuchsspieler des Jahres würdigt. Beide Preise werden zum zweiten Mal verliehen. Diese Bestmarken stellten der erfahrene Neuer (35) und Youngster Musiala (18) 2021 auf:

Manuel Neuer

  • Neuer wurde 2021 zum neunten Mal Deutscher Meister, so oft wie kein anderer Torhüter vor ihm.
  • Der 35-Jährige feierte am 23. Oktober 2021 beim 4:0 gegen die TSG Hoffenheim seinen 300. Sieg als Bundesliga-Spieler, inzwischen steht er bei 303 Erfolgen. Historisch hat nur Oliver Kahn mehr Siege (310) auf dem Konto, der heutige Vorstandsvorsitzende bestritt aber auch über 100 Spiele mehr (557) als Neuer (450).
  • Der gebürtige Gelsenkirchener blieb beim 1:0-Sieg bei RB Leipzig am 3. April 2021 zum 200. Mal in einem Bundesliga-Spiel ohne Gegentor, das schaffte kein anderer Keeper - inzwischen steht Neuer bei 206 weißen Westen (auf Platz 2 liegt Kahn mit 196).
  • In der Champions League bereitete Neuer am 2. November 2021 erstmals ein Tor vor und war damit der erste Keeper seit Ederson von Manchester City im Februar 2019 gegen Schalke, der in der Königsklasse einen Treffer auflegte. Bei Dynamo Kiew am 23. November (2:1) bestritt Neuer sein 124. CL-Spiel und zog damit mit Gianluigi Buffon gleich. Der einzige Torhüter, der noch mehr Spiele in der europäischen Beletage bestritten hat, ist Iker Casillas (177).
  • Beim 7:1 gegen Lettland am 7. Juni bestritt Neuer als erster Keeper sein 100. Länderspiel für Deutschland. Inzwischen steht er bei 108 Einsätzen, auf Platz zwei unter allen Torhütern liegt Bayern-Legende Sepp Maier mit 95.

Jamal Musiala

  • Musiala erzielte am 23. Februar 2021 beim 4:1 bei Lazio Rom sein erstes Tor in der Champions League im Alter von 17 Jahren und 363 Tagen, damit avancierte er zum jüngsten Torschützen des FCB in der CL und zum jüngsten deutschen Torschützen in der Königsklasse.
  • Am 17. April 2021 schnürte Musiala beim 3:2 in Wolfsburg seinen ersten Doppelpack in der Bundesliga, kein Bayern-Spieler war bei seinem ersten Mehrfachpack in der Bundesliga jünger als er (18 Jahre und 50 Tage).
Jamal Musiala avancierte nach seinem Treffer in Rom zum jüngsten Torschützen des FC Bayern in der CL.
  • Am 25. März 2021 feierte Musiala sein Länderspieldebüt für Deutschland im Alter von 18 Jahren und 27 Tagen - in den letzten 75 Jahren war nur Uwe Seeler bei seinem DFB-Debüt jünger (17 Jahre, 345 Tage).
  • Der in Stuttgart geborene und nach seiner Zeit in England am FC Bayern Campus geförderte Musiala erzielte am 11. Oktober 2021 in Nordmazedonien (4:0) sein erstes Länderspieltor, er war dabei erst 18 Jahre und 227 Tage alt und damit der zweitjüngste Torschütze in der Historie des DFB-Teams - nur Marius Hiller war 1910 noch jünger (17 Jahre, 241 Tage).

Robert Lewandowski ist für den Ballon d'Or nominiert. Hier gibt es die überragenden Fakten unserer Nummer 9 aus 2021: