211209-NeuerFakten

6 Zahlen und Fakten zum Bundesliga-Heimspiel gegen Mainz

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Nach Barcelona ist vor Mainz 05! Zum Ende der englischen Woche und drei Tage nach dem souveränen 3:0-Heimsieg am sechsten Spieltag der Champions League gegen die Katalanen empfängt der FC Bayern am Samstag den 1. FSV Mainz 05 zum 15. Spieltag der Bundesliga. Vergangenes Wochenende landete die Mannschaft von Julian Nagelsmann einen Big Point im Spitzenspiel bei Borussia Dortmund (3:2), nun soll die Herbstmeisterschaft im Jahresendspurt folgen. Sollte der BVB zeitgleich in Bochum Punkte lassen, wäre der FCB bei einem Heimsieg bereits zwei Spieltage vor Ende der Hinrunde sicher auf Platz eins. Wir haben die wichtigsten Zahlen und Fakten zur Partie gegen Mainz für Euch zusammengefasst:

1. Starker Saisonstart

18_FCBBVB_211204_DON
Am vergangenen Samstag bejubelte der FCB einen 3:2-Sieg in Dortmund und baute damit den Vorsprung an der Tabellenspitze auf vier Zähler aus.

Der FC Bayern spielt mit 34 Punkten nach 14 Partien seine beste Bundesliga-Saison seit sechs Jahren - 2015/16 waren es unter Pep Guardiola sogar 40 Zähler zu diesem Zeitpunkt. Außerdem schoss nur ein Team nach 14 BL-Spielen mehr Tore als die Münchner in der aktuellen Spielzeit (45): der FCB selbst lag 1976/77 nach 14 Partien bei 48 Treffern.

2. Rechnung offen

03_Mainz-FCB_210424_DON
Im letzten Aufeinandertreffen unterlagen die Bayern in Mainz mit 1:2.

Im letzten Bundesliga-Duell mit Mainz 05 (1:2) im April 2021 musste sich der FC Bayern nach zuvor sieben Siegen in Folge gegen die 05er erstmals wieder geschlagen geben. Das Ziel scheint demnach klar zu sein für Manuel Neuer & Co.: eine neue Serie starten!

3. Tore garantiert

Die Münchner blieben nur in einem der 30 Bundesliga-Spiele gegen Mainz 05 torlos (0:0 zu Hause im April 2012) und erzielten insgesamt 85 Tore - gegen kein anderes Team, gegen welches der FCB mindestens zehnmal im Oberhaus antrat, ist der Toreschnitt so hoch wie gegen den FSV (2,83).

4. Nagelsmann kann die 100 voll machen

211209-Nagelsmann-FCBFCB

Chefcoach Nagelsmann könnte in seinem 199. Bundesliga-Spiel als Trainer seinen 100. Sieg feiern - der letzte Coach, dem der 100. Erfolg noch früher gelang, war Ottmar Hitzfeld 1996 (im 187. Spiel).

5. Nächste Bestmarken für Lewandowski?

27_FCBBVB_211204_GET
Gegen den BVB erzielte Robert Lewandowski am letzten Spieltag einen Doppelpack.

Stürmerstar Robert Lewandowski ist auf der Jagd nach dem nächsten Rekord! Der Pole steht aktuell bei 40 Bundesliga-Toren im Kalenderjahr 2021. Nur Gerd Müller hat das bislang überboten, mit 42 Treffern im Jahr 1972 - zwei Treffer benötigt Lewy also in den drei noch ausstehenden Bundesligaspielen vor Weihnachten, um diese Bestmarke zu knacken. Gegen Mainz schoss Lewandowski bislang 19 Bundesliga-Tore - nach Wolfsburg (23), Dortmund, Augsburg (je 22) und Freiburg (20) könnte er zum fünften Mal gegen einen Gegner die Marke von 20 Treffern knacken, das gelang keinem Spieler zuvor (Gerd Müller steht ebenso bei vier Vereinen). Lewandowski hat aktuell 16 Saisontore nach 14 Spieltagen auf dem Konto, das überboten seit 1980 nur Lewandowski selbst in der Vorsaison (19) und Pierre-Emerick Aubameyang 2015/16 (17).

6. Formstarke Mainzer

Der FSV Mainz 05 spielt mit 21 Punkten nach 14 Partien seine beste BL-Saison seit elf Jahren: 2010/11 waren es damals sogar 30 Zähler zu diesem Zeitpunkt. Die Mannschaft von Bo Svensson verlor nur eines der letzten sechs BL-Spiele (bei drei Siegen und zwei Remis), der Rekordmeister sollte also gewarnt sein.

Die Fakten zum Gruppensieg in der Champions League findet Ihr hier:


Diesen Artikel teilen

Weitere news