07_FCBBMG_070122_DON

5 Fakten, warum Lewandowski 2021 der Beste war

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Es kann nur einen geben! Am Montagabend wird bei den „The Best FIFA Football Awards" der FIFA-Weltfußballer gekürt. Titelverteidiger Robert Lewandowski steht wie im Vorjahr unter den drei Finalisten - fcbayern.com zeigt Euch fünf außergewöhnliche Statistiken aus dem letzten Jahr, die zeigen, warum der Pole 2021 der beste Fußballer der Welt war:

1. Der beste Torjäger Europas

Was für eine Zahl! Mit 58 Pflichtspieltreffern war Lewandowski der erfolgreichste Pflichtspieltorschütze aus Europas Top-5-Ligen im Kalenderjahr 2021 - und das mit deutlichem Vorsprung vor dem zweitplatzierten Kylian Mbappé (43). Für den polnischen Ausnahmeangreifer war es zudem das nach Treffern erfolgreichste Jahr seit seiner Ankunft in der Bundesliga: Zuvor lag seine persönliche Bestmarke bei 48 Toren (2019). Mit seinen 41 Bundesliga-Toren 2020/21 sicherte er sich zudem erstmals den „Goldenen Schuh":

2. „Rein statistisch" kein Spiel ohne Lewy-Tor

Der 33-Jährige traf in seinen 47 Einsätzen im Kalenderjahr 2021 alle 69 Pflichtspielminuten ins gegnerische Tor - im Schnitt also mindestens einmal pro Partie Das ist ebenfalls Topwert unter allen Spielern aus Europas Top-5-Ligen mit mindestens 550 Einsatzminuten in 2021. Dazu konnte er die hohen Erwartungen, die man an einen amtierenden FIFA-Weltfußballer hat, sogar noch übertreffen: Lewandowski schoss vier Tore mehr, als es sein xG-Wert - die anhand der Qualität der Torchancen eines Spielers erwartbaren Tore - vorausgesagt hatte.

3. Bundesliga-Rekorde (vielleicht) für die Ewigkeit

Mit 43 Bundesliga-Toren im Jahr 2021 und 41 Treffern in der Saison 2020/21 durchbrach Lewandowski gleich zwei fast 50 Jahre alte und lange als unerreichbar geltende Rekordmarken der Bayern-Legende Gerd Müller. Dazu ließ Lewandowski im Dezember mit seinen Bundesliga-Toren 117 bis 120 auf fremden Plätzen den zuvor besten Auswärts-Torschützen in der Geschichte der höchsten deutschen Spielklasse, Klaus Fischer (117), hinter sich.

211124-Lewy-4everGerd
4EVER GERD: Nach seinem 40. Bundesliga-Tor 2020/21 huldigte Lewandowski in Freiburg dem einstigen „Bomber der Nation“.

4. Bester Spieler bei der Klub-WM

Durch den Erfolg bei der FIFA-Klub-WM im Februar wurde der FC Bayern zum zweiten Verein nach dem FC Barcelona, der sechs Titel innerhalb eines Jahres abräumen konnte. Angeführt wurden die Münchner dabei von ihrem Goalgetter Robert Lewandowski, der neben dem Klub-WM-Pokal auch noch die Trophäen für den besten Spieler des Turniers mit nach Hause nehmen durfte.

Jubel_04_don_110221
Spieler des Turniers: Lewandowski war bei der Klub-WM an allen drei Bayern-Toren direkt beteiligt (zwei Tore, eine Vorlage)

5. Nur Siege in der Champions League

Acht Mal lief Robert Lewandowski im Jahr 2021 in der Champions League auf (elf Tore), acht Mal ging er im Anschluss als Sieger vom Feld! Der Pole steht bei wahnwitzigen 22 Siegen in Folge im wichtigsten Vereinswettbewerb Europas - das war vor ihm noch keinem Spieler in der Geschichte der Königsklasse gelungen.

Manuel Neuer ist für The Best FIFA-Welttorhüter nominiert - wir zeigen Euch, warum unsere Nummer eins die Auszeichnung verdient hat:


Diesen Artikel teilen